Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Matthew Ward - November 6, 2010

Matthew Ward - November 6, 2010

1. Hier ist Matthew. Ich überbringe euch liebevolle Grüße von allen Seelen dieses Ortes. Wir beginnen mit den Antworten auf die Fragen, die nicht unmittelbar mit dem Aufstieg der Erde zu tun haben, gleichwohl ist alles, was in eurer Welt in dieser einzigartigen Zeit geschieht, auch untrennbar mit allem anderen verbunden. Und wie in der letzten Botschaft versprochen, werden wir auch die beim letzten Mal übrig gebliebenen Fragen zum Aufstieg beantworten.

2. Nun denn; In den letzten Monaten fanden einige nationale Wahlen statt und während diese wohl vor allem innerhalb jedes entsprechenden Landes lokal große Bedeutung für ihre Menschen zu haben scheinen, wirkt sich das Ergebnis doch auch weit über die Grenzen dieser Länder hin aus. In einer dreidimensionalen Welt sind die Regierungen ein aktiver Knotenpunkt der Dualität und was dort passiert hat Einfluss auf alle, egal wo sie sind.

3. Ein grundlegender Aspekt jeden Fortschritts einer Zivilisation auf dem Weg über ihre Erfahrung in der Dualität der dritten Dimension (dritthöchsten Dichte) hinaus, ist zu erkennen, dass die Aufspaltung und Entzweiung der Gesellschaft das friedvolle Miteinander verhindert, und letztendlich all die Differenzen in den Gemeinschaften, den Ländern und international harmonisch beigelegt werden müssen. Das dadurch erzielte Wachstum und das Reifen der Menschenseele ist dann ausreichend, um in die vierte Dimension (vierthöchste Dichte, also geringer verdichtet als die dritthöchste Dichte) aufzusteigen. Das intensiver werdende Licht bringt diese Erkenntnis hervor—ein Erheben des Bewusstseins und spirituelle Erneuerung— Das wird so weitergehen bis die letzten Spuren dieser Dualität in einer globalen Versöhnung enden werden.

4. Um weiter über die Wahlen zu sprechen. Es ist nur natürlich, dass die Befürworter der Gewinner sich bestärkt fühlen und dass alle, die ihre Gegner favorisierten betroffen sind und enttäuscht—ein erstklassiges Beispiel, wie die Dualität die Menschen in ihren Überzeugungen und Herzen teilt. Und weil es unter den politischen Parteien keinen Konsens darüber gibt, was für die Menschen am besten ist—oder sie selbst—verhindern erbitterte Wortgefechte das gemeinsame Vorgehen und sinnvolle Entschlüsse, um die dringlichsten Probleme der Welt anzugehen.

5. Diese Spaltung muss überwunden sich zu Verständnis und schließlich Einverständnis hin entwickeln. Und das wird es, wenn das Licht auf dem Planeten weiter an Intensität zunimmt. Weltweit wird jeder Inhaber eins offiziellen Amtes, von lokaler Ebene bis hinauf zu nationalen Verantwortungsträgern nur noch dann Einfluss auf den Gang der Dinge behalten, wenn sie ihren Dienst mit Weisheit und spiritueller wie moralischer Integrität ausführen. Alle jene, die von egoistischen Motiven oder Habgier getrieben sind—und oft wissentlich die Illuminaten unterstützen—werden nicht mehr lange bestehen können, denn sie haben jeden Glanz verloren.

6. Diese Trennung "der Spreu vom Weizen" wird sich mit dem kontinuierlichen Aufstiegsprozess der Erde aus der dritten Dimension (dritthöchsten Dichte) ergeben. Die verbleibenden Führungspersönlichkeiten und ihre Anhänger werden die Veränderungen wollen und herbeiführen, die zum wahren Nutzen aller Menschen in der Welt sind. Alle Kriege, Konflikte und Grausamkeiten werden aufhören, ungerechte Gesetze werden genauso fallen wie unfaire Geschäfte und Aktionen und alle Geknechteten werden frei kommen.

7. Lasst uns ein weiteres Beispiel der Dualität betrachten, das kontroverse Thema, das ihr als die globale Erwärmung bezeichnet. Jene, die glauben, dass dies nur ein natürliches Phänomen ist, berufen sich auf die Temperaturschwankungen der Eiszeiten, um zu belegen, dass die Menschheit die heutigen Rekordtemperaturen, das Schmelzen der Gletscher und die Wetterextreme nicht verursacht habe. Sie sehen keinen Grund dafür, die heutige Technik der Fabriken zu verändern oder mehr alternative Energiequellen zu nutzen, denn sie halten die Kosten dafür für unerschwinglich. Dann sind da jene, die davon überzeugt sind, dass die Wissenschaft bewiesen hat, dass die klimatischen Veränderungen nur vom Menschen gemacht sind. Sie verweisen auf die industrielle Umweltverschmutzung und den Verbrauch fossiler Brennstoffe als Ursache und beharren darauf, dass es uns die völlige Zerstörung unserer Umwelt kosten wird, bis die Produktion eingestellt wird. Mit dem Beharren auf diesen sturen Positionen wird es keine großen Fortschritte geben und alles wie gewohnt weitergehen.

8. Die Wahrheit ist, dass beide Seiten zutreffende Argumente haben, auch wenn beide nicht wissen, dass die Erde selbst dabei ist, das moderate Klima der Zeit des Paradieses auf Erden wieder herzustellen, der Zeit, als ihr Körper noch unberührt und gesund war. Und die durch die Menschen ausgelöste Umweltverschmutzung muss deshalb aufhören, weil sie dem Planeten und aller Lebensformen darauf großen Schaden zufügt. Letztendlich werden beide Extrempositionen in der Diskussion um die Ursachen und Folgen der globalen Erwärmung nachgegeben müssen, und dafür erkennen, dass das Schützen und Wiederherstellen der Umwelt grundlegend wichtig ist. Die vorher unvereinbaren Positionen müssen sich in der Mitte treffen, um effektive Handlungsweisen zur Überwindung des aktuellen kritischen Zustandes zu entwickeln.

9. Das schnelle Fortschreiten der Erde in Richtung auf das Eintrittsfenster in die vierte Dimension (vierthöchste Dichte) bedeutet, dass das Ende der Dualität kurz bevorsteht. Der erbitterte Kampf der dunklen Kräfte hat die Wahrheiten, die an die Öffentlichkeit gehören unter Verschluss gehalten. Und das mangelnde Wissen über diese Dinge hat verhindert, dass bisher größere Anstrengungen zur Wiederherstellung der natürlichen Ordnung unternommen wurden. Deshalb werden, was für die Menschen einfacher zu verarbeiten wäre, die tiefgründigen Wahrheiten nicht in einzelnen überschaubaren Schritten offenbar werden und die sich daraus ergebenden Veränderungen nach und nach erfolgen, sondern es werden diese Wahrheiten wie die bunten Formen in einem Kaleidoskops hervorpurzeln und immer wieder neue Muster ergeben.

10. Zu dem Zeitpunkt, als ihr euch darum bemühtet eine Rolle in diesem einzigartigen Schauspiel auf eurem Planeten übernehmen zu dürfen, wusstet ihr, dass dies ein mögliches Szenario darstellte. Euch war auch klar, dass euch eure angesammelten Leben darauf ausreichend vorbereitet haben, die Turbulenzen zu überstehen. Der universale Hohe Rat, der den Plan zum Goldenen Zeitalter entworfen hat, wusste dies auch — und deshalb wurdet ihr auserwählt und viele andere mit weniger Erfahrung, die auch daran teilnehmen wollten, wurden nicht genommen. Die Energie eurer Ruhe und Standhaftigkeit im Licht alle in eurer Nähe berühren und sich allmählich um euch ausbreiten und den ganzen Globus erfassen. So heißt die auf euch wartenden Herausforderungen willkommen, wenn die Dunkelheit mit seiner Wurzel entfernt wurde und die Erde weiter Kurs aufnimmt um euch in die vierte Dimension zu tragen.

11. Das Auftauchen eines Raumschiffes in dem Himmel über New York City vor einigen Wochen ist eines einer Vielzahl ähnlicher Ereignisse, die sich an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten überall auf der Welt abgespielt haben. Auch wenn kürzlich ein Mutterschiff oder eine große Flotte von Schiffen in Washington hätte auftauchen können, wäre dies nicht sehr klug gewesen. Es hätte zwar den Beweis liefern können, dass andere Zivilisationen hier bei euch sind um euch zu helfen, doch hätte so ein Spektakel eher den Interessen der dunklen Seite zugespielt, deren Unterhaltungsmedien die Öffentlichkeit so indoktriniert haben, dass sie mit Furcht auf die Anwesenheit von Aliens reagieren. Obwohl eine wachsende Zahl der Bevölkerung daran glaubt, dass andere intelligente Wesen "dort draußen" sind, wissen vergleichsweise wenige, dass der Erde inzwischen nur spirituell weit entwickelte Wesen nahe kommen können, denn das Licht ist bereits viel zu intensiv geworden, um einer dunklen Zivilisation den Eintritt in euren Teil der Galaxis zu erlauben.

12. Wie dem auch sei, die Sichtungen werden in ihrer Häufigkeit zunehmen und an mehr Orten auf dem Globus erfolgen, bis schließlich anerkannt wird, dass Ihr Teil einer größeren universellen Familie seid. Denn dieses Anerkennen wird den Aktivitäten der Illuminaten ein Ende setzen—ja, auch den "Chemtrails", genetisch manipulierten Nahrungsmitteln, jedwede Pläne die eurem Wohlergehen zuwiderlaufen und sogar Insektenplagen werden aufhören—bis dahin allerdings werden die Illuminaten alles unternehmen, um eine solche Bekanntgabe zu stoppen. So ist es wahrscheinlich, dass man noch weitere dumme Erläuterungen und Kommentare im Rahmen der Sichtungen hören wird; noch ausgefeiltere Filme über finstere Zivilisationen produziert; und vermutlich als letzten Ausweg, der Versuch, mit allen Mitteln eine Invasionsmacht zu konstruieren. Seid versichert, dass wenn solche Versuche unternommen werden, diese zunichte gemacht werden, bevor sie ihr Ziel erreichen können, nämlich eine Massenpanik und -furcht herbeizuführen und einen Grund für das Inkrafttreten des Militärrechts zu liefern.

13. Selbst wenn unsere Raumfamilie ihre Technologien einsetzen, um menschengemachte Stürme und Erdbeben zu verhindern, würde Mutter Natur sie so lange produzieren, wie sie notwendig sind, um Negativitäten aufzulösen und zu erlösen. Denkt bitte daran, dass diese fortgeschrittenen Technologien weiter das Austoben der ganzen Negativität zulassen, selbst wenn sie das Ausmaß, der von der dunklen Seite beabsichtigten hohen Todesrate und Verheerungen reduzieren.

14. Die Bedeutung der Befreiung von Chiles eingeschlossenen Minenarbeitern reicht von dem von den Betroffenen gezeigten Mut, dem Durchhaltevermögen und dem Gemeinschaftssinn über die in der ganzen Welt gefühlten tiefen Anteilnahme während dieser angespannten Zeit bis zu der folgenden triumphalen Rettung und glücklichem Ausgang. Die Rettung zeigt auf erstaunliche Weise den zu solchen Anlässen sichtbar angestiegenen Maßstab von Moral der Menschheit, was wiederum Folge der höheren Schwingungen ist, die die Erde auf ihrem Weg des Aufstiegs inzwischen erreicht hat. Die kollektiven Bemühungen und das weltweite Mitgefühl, beginnend mit dem Einsturz der Mine bis schließlich der letzte Mann die Oberfläche erreicht hatte, hätte es so vor einigen Jahren so noch nicht gegeben, eine Zeit bevor der weibliche Aspekt, oder die Göttin, die feminine Energie begann, ins Gleichgewicht zu den männlichen Energien zu kommen, die Zeitalter über Zeitalter das Leben auf eurem Planeten dominierten.

15. Wir sollten mehr über diese Energien sprechen, doch lasst uns ein wenig abschweifen um über das Gleichgewicht zu sprechen, das für die Entwicklung der Seele grundlegend ist. Ihr müsst verstehen, dass das Gleichgewicht, einmal erlangt, kein statischer Dauerzustand ist —Das Universum ist ständig dabei zu fließen und auszugleichen, und so ist es auch mit der Seele. Nehmen wir einmal an, ihr seid, in eurer allzu kurzen freien Zeit, gerade in ein interessantes Buch vertieft, und jemand, der euch etwas verkaufen will, ruft an. Ihr seid über diese Störung verärgert und in den nächsten Minuten habt ihr verschiedene Gedanken und Gefühle über diese Unterbrechung. Gleichzeitig versucht ihr, eure Konzentration auf das Buch zurück zu gewinnen und wieder die Freude zu empfinden, für ein paar Stunden entspannen zu können.

16. Klar, das ist nur ein winziger Akt des Ausgleichs, doch zeigt dieses Beispiel recht gut, dass auch wenn es gar nicht bewusst abläuft, ihr euch ständig in der einen oder anderen Ausgleichs-Bewegung befindet. Und je unangenehmer die Begegnung mit ernsten Situationen oder Beziehungsproblemen ist, umso schwieriger ist es euer System aus der Unruhe wieder zurück ins Gleichgewicht zu bringen, in diesen dynamischen Gleichgewichtszustand, der die Grundlage des Wohlgefühls in eurem Körper, Geist und Herzen ist.

17. Und nun zurück zu den Energien, die aus diesem Grunde, aber auch um das Seelenwachstum zu ermöglichen, ausgeglichen werden müssen. Die Dunkelmächte, die über Jahrtausende hinweg das umfassende Leiden initiierten und aufrechterhielten, sind gänzlich Ausdruck maskuliner Energie—stark, unbeugsam, erbarmungslos, konfliktgeladen, kampflustig, dem Erfolg verschrieben, andere in allen Situationen kontrollierend und dominierend. Die weibliche Energie ist auf andere Weise genauso machtvoll—nährend, mitfühlend, zärtlich, sensibel, kooperativ, kommunikativ, in den "schönen Künsten" begabt und eins mit der Natur.

18. Diese beiden Kategorien der universellen Energie haben nichts mit dem Geschlecht eines Menschen oder der sexuellen Ausrichtung zu tun — die maskuline Energie mag in einer Frau dominieren und die weibliche in einem Mann. Das vollkommene perfekte Gleichgewicht der Androgynität, dieser zwei Energien zu erlangen, ist das Ziel jeder Seele auf ihrer Reise zurück in den Ursprung. Und dazu dient auch die für jede Inkarnation getroffene vor-geburtliche Wahl (in welchen Körper, welche Situationen man geboren wird (Anm. des Übersetzers)).

19. Diese Wahl ist während der Zeit des Geistlebens einfacher zu treffen, als sie zu aktivieren während man in einer dreidimensionalen Welt inkarniert ist, mit all ihren äußeren Einflüssen, die die Botschaften eurer Seele an euer Bewusstsein entstellen oder völlig zudecken können, Botschaften, die euch entsprechend der Ziele eures Seelenvertrages in euren freien Entscheidungen leiten und führen soll. Deshalb unterscheiden sich Entscheidungen während der physischen Lebenszeit oftmals sehr stark vom Ziel des Seelenvertrages. Wieder zurück in der geistigen Welt, betrachtet die Seele das vergangene Leben und erkennt, dass sie wieder einmal von der in ihrem Vertrag vorgesehenen Richtung abgewichen ist, und wählt erneut sie selben Lernerfahrungen und -ziele für die nächste Verkörperung aus. Das kann in einer dreidimensionalen Welt für hunderte oder mehr Inkarnationen so weitergehen, bis schließlich das Gleichgewicht erlangt wird und die Seele in die vierte Dimension vorangehen kann.

20. Eine andere Betrachtungsweise dieses sich wiederholenden Vorgangs in der Seelenentwicklung ist das Konzept vom Karma, das oft missverstanden wird. Karma ist weder Lohn noch Bestrafung, es ist Nichts, das durch einen "göttlichen Richter", anderen Geistwesen oder irgendeinem Gericht uns auferlegt wird. Genauso wenig ist Karma entweder positiv oder negativ; genauso wie Energie ist Karma neutral—und genauso bekommen beide ihre Richtung durch Gedanken, Gefühle und Handlungen. Und in der Summe bestimmen sie die daraus folgenden Erfahrungen. Karma ist sozusagen das Prinzip grenzloser Möglichkeiten für Erfahrungen beider Seiten der Münze, und bezüglich unserer Verhaltensweisen jene Seiten von uns, die schwach sind, positiv zu stärken. In jedem Fall ist das Erlangen einer ausgleichenden Erfahrung das oberste Ziel, ein Erleben, dass den Lernprozess in der Dreidimensionalität abrundet und vervollständigt.

21. Für die Zeitalter, in der die Erde in dieser Dimension (Dichte) verweilte, war es der ideale Ort, um die Elemente und Bedingungen der Dualität bereitzustellen, die die Seele erfahren und meistern muss, damit sie sich weiterentwickeln kann. Gleichwohl ist die Erde keinesfalls die einzige Form einer dreidimensionalen Welt, deren Bewohner spirituell und intellektuell überwiegend auf der dreidimensionalen Ebene sind. Viele, viele andere Welten entsprechen diesen Kriterien und einige von euch sind von diesen gekommen, weil insbesondere dies ein einzigartiger Zeitpunkt ist, zu dem das Universum allen Erdenbewohnern diese einzigartig gesegnete Gelegenheit bietet.

22. Jedem Einzelnen wird durch das von unzähligen Quellen einfallende Licht dabei geholfen, sein Bewusstsein zu erheben und den karmischen Lernprozess schnell zum Abschluss zu bringen und spirituelle Klarheit zu gewinnen. Alle, die das Licht aufnehmen, werden auf diese Weise vorankommen und entsprechend ihrer, in ihrem Seelenvertrag gewählten Lebensspanne entweder den Planeten in das Goldene Zeitalter hinein begleiten oder ihre Seelenentwicklung im Nirvana (Ort an den die Seele nach dem physischen Tod geht. (Anm. d. Übersetzers)) oder einer anderen geistigen Welt fortsetzen. Jene, die das Licht nicht aufnehmen, werden an einem anderen Ort den Zyklus des Lebens in einer anderen geistigen und dann wieder als inkarniertes Wesen in einer physikalischen Welt erleben. Und jede dieser Welten wird genau das bieten, was für das spirituelle Wachstum dieser Seelen notwendig ist.

23. Bleiben Familien während oder nach dem Aufstieg zusammen? Wegen der hier unkalkulierbaren vielen Variablen kann die Antwort nur ein "möglicherweise" sein. Das hängt zum Beispiel ab, von der gewählten Lebensspanne, die jedes Familienmitglied in seinem Seelenvertrag festgelegt hat; der Entscheidung auf Seelenebene lieber auszusteigen, als religiöse Dogmen fallen zu lassen; oder es mag sich um eine Seele aus einer fortgeschrittenen Zivilisation handeln, die hier eine spezielle Mission abgeschlossen hat und in ihre/seine Heimat zurückkehrt; und auch die Stärke der Liebesverbindungen spielen eine Rolle, nicht jedoch Heirats- oder Blutsverwandtschaften.

24. Nachdem die Erde die vierte Dimension erreicht, wird Nirvana dann in der vierten Dimension verbleiben, oder in die fünfte aufsteigen u.s.w. und immer eine Dimension höher als die Erde weiterexistieren? Dies erfordert eine eingehende Erläuterung, man könnte sagen, die Lücke zwischen den beiden Arten der Dimensionen zu füllen. Und das wird vieles beantworten, was in dieser Frage anklingt.

25. Die Dichte (=Dimension) weist auf die Ebene der spirituellen Entwicklung einer Seele hin und auch auf den Energielevel, die Schwingungsrate von allem das eine Form, einen Körper oder Substanz hat. Für euer Verständnis sprechen wir von den unterschiedlichen Ebenen und geben diesen Zahlen, wobei höhere Zahlen eine höhere Entwicklung anzeigen. Körper sind, wenn ihr so wollt, nur die Behälter oder Gefäße, die die Seele erschafft und die am besten dazu dienen, die entsprechenden Erfahrungen der gewählten Inkarnation zu machen. In beiden Fällen bezieht sich das Wort Dichte auf alle Seelen und ihre Formen und die Zahl 3. bzw. 4. weisen auf den unterschiedlichen Lichtgehalt jeder Seele und der Dichte ihrer Körper hin.

26. Zum Beispiel entschied sich die Seele, die ihr Erde nennt, zu einem Zeitpunkt in grauer Vorzeit, in einem planetaren Körper zu wohnen. Und sie und Gott erschufen dies gemeinsam in der fünften Dimension. Ihre Seele verblieb über die unzähligen Zeitalter hindurch dort, in der ihr Körper sich in den Dimensionen herab gewunden hat, entsprechend der Negativität, die durch die Handlungen der einander folgenden Zivilisationen entstand. Obwohl die meisten Menschen, die während der Jahrtausenden lebten, als die Erde tief im Morast der dritten Dimension steckte, spirituell und intellektuell auch dreidimensionale Wesen waren, gab es einige unter ihnen, die niederen Dimensionen zuzuordnen waren und auch eine handvoll Menschen, höherer Dimension.

27. In dem vergangenen halben Jahrhundert und danach stieg der Planet, indem er Negativität erlöste und Licht aufnahm, aus der tiefen dritten Dimension auf. Durch diesen Prozess wurde seine Schwingung höher. Und während der Planet weiter aufsteigt, absorbiert er das Licht, das es ihm ermöglicht, in diesen höheren Frequenzen zu bestehen.

28. Die momentane Erdbevölkerung rangiert von Wesen mit Seelen siebendimensionaler Seelenentwicklung bis zweit- und erstdimensionaler Seelenentwicklung, das sind jene unter euch, deren dunkle Handlungen sie weiter herabentwickeln ließen. Und obwohl die Form aller Körper scheinbar dieselbe Dichte besitzt, enthalten die Körper höherdimensionaler Seelen spirituell mehr Licht und die Körper niederdimensionaler Seelen weniger. Wie dem auch sei, die Auras zeigen die Fülle oder den Mangel des Lichts in den Menschen an und jemand der diese Aura sehen kann, ist klar in der Lage das zu unterscheiden.

29. Nun denn, Nirvana. Auch wenn ihr eure geistige Welt als eine körperlose (deskarnierte) Welt mit körperlosen Wesen anseht, — einen nicht materiellen Ort an dem die Seelen ohne Körper leben — hat Nirvana eine Form und alle ihre Bewohner ebenfalls. Alles in diesem Universum ist fluktuierende Energie mit einer bestimmten Frequenz, einer Schwingungsrate, Formen niederer Dimensionen (=höherer Dichte) erscheinen fester als jene in höheren Dimensionen. Deshalb können Bewohner von Nirvana eure dreidimensionalen Körper sehen, doch ihr könnt ihre vierdimensionalen Körper normalerweise nicht wahrnehmen.

30. Und die spirituelle Entwicklungsebene von Nirvana’s Bevölkerung entspricht dem der Erdbevölkerung. Da die geistige Welt der Erde dient, ist dies für ihre Bevölkerung nach dem physischen Tod der erste Stopp, egal ob sie ein gutes, ein mittleres oder ein schlechtes Leben geführt haben. Die Energie der Gedanken, der Absichten und Handlungen einer jeden Person ist in der Akasha-Chronik für jeden Moment eures Lebens aufgezeichnet und seine kombinierte Energie zieht jede Person automatisch an den Ort in Nirvana, die ihrer lebenslangen Energiesignatur entspricht.

31. Nirvana ist ein mäandernder, flexibler, mehrschichtiger Ort, der alle Erdbewohner, von siebendimensionaler bis zweidimensionaler Seelenentwicklung beherbergen kann. Seelen erstdimensionaler Dichte gehen in den einzigen Teil, der von Nirvana getrennt ist, eine kleine Kugel deren Form so dicht ist, wie spirituell ihre Bewohner—Ihre Energie ist die dichteste in eurem Sonnensystem dieser Galaxis. Diesen Seelen wird stetig Licht gesendet und wenn sie es annehmen können, dann verlassen sie diese kleine Kugel und gehen zu Nirvana's unterster Schicht. Und das Licht strahlt auch stetig auf die Seelen dieser Ebenen —Ebenen unterschiedlicher Lichtregister—und wenn sie das Licht annehmen, dann steigen sie in die nächst höhere Schicht, in der sie entsprechend ihrer Bedürfnisse fortgeschrittenere Möglichkeiten des Lernens angeboten bekommen.

32. Die meisten von Nirvana’s typischen Bewohnern sind dreidimensionaler Spiritualität. Nachdem sie sich darauf eingestellt haben, dass einzelne Lernprozesse in ihrer vergangenen Inkarnation nicht vollständig waren, wählen sie die Bedingungen ihrer neuen Seelenverträge, um in einem weiteren Leben auf der Erde oder in einer anderen dreidimensionalen Welt dies nachzuholen. Die spirituell fortgeschrittenen gehen entweder schnell zu ihrem nächsten Bestimmungsort oder wählen bemerkenswert lang um in den Räten oder als Meisterlehrer oder Heiler zu dienen.

Licht durchdringt die höheren Schichten von Nirvana, und wegen seiner außergewöhnlichen Schönheit und Vielfalt, sind sie Ferien- und Erholungsorte für Wesen aus der vierten oder höheren Körper oder Seelen-Dimensionalität. Diese Ebenen dienen auch als Rückzugsbereich für Seelen aus entfernten Zivilisationen, die eine Serie sehr schwieriger Erfahrungen durchlaufen haben und von Nirvana's Reputation wissen, eine traumatisierte Psyche zu heilen.

33. Nun denn, um unsere Botschaft zu beenden, lasst uns zu den dreidimensionalen Welten zurückkommen und einen weiteren Dienst der Seelenevolution zu erwähnen, den sie bieten: Alle haben unter und in sich Welten, von denen erst- und zweidimensionale Seelen ihren Weg auf der Leiter zurück und hinauf beginnen. Zum Beispiel beherbergt die Erde Käfer, Kakerlaken, Fliegen, Würmer, mikroskopische Meereslebewesen und andere Lebensformen mit Bewusstsein auf dem Überlebensinstikt-Level. Dies ist keine Strafe für menschliche Seelen, die Schlechtes getan haben—es ist die göttliche Gnade, die alle Erinnerungen auf Zellebene auslöscht, damit die im Anschluss folgenden Inkarnationen als unbeschriebenes Blatt und im Einklang mit der Natur beginnen mögen. Wo immer eine Seele ist, sie ist Teil der reinen Liebes-Licht Essenz der Schöpferquelle und wird mit genau dem ausgestattet, was sie auf jeder Stufe der Seelenevolution braucht.

34. Alle Seelen des Licht waren während der Reise eures Lebens an eurer Seite und so wird es für immer sein.

                             _________________________

LIEBE und FRIEDEN

Suzanne Ward
Website: The Matthew Books
Übersetzung: Stephan



Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Matthew,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 20 Juli 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.