Suzy Ward - Channeling Matthew Ward (Deutsche Übersetzung) - 13. Februar 2018
Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Matthew Ward - 13. Februar 2018



Matthew Ward - 13. Februar 2018

Anhaltspunkte für den Wandel; Vorurteile; Gebet, Meditation; kollektive Energie, Bewusstsein; Geheim-Agenten; freier Wille; galaktische Kriege; Luzifer

Mit liebevollen Grüßen von Allen an diesem 'Ort': hier ist Matthew. Wir geben hier Kommentare eines Lesers wieder, die die Empfindungen vieler Menschen ausdrücken: „Matthew und andere Botschafter sagen, dass das LICHT die Welt verändert. Ich sehe keine Anhaltspunkte, die das untermauern.“ – Die angeführten Situationen: Untereinander zerstrittene Nationen, politische Richtungskämpfe in den Regierungen, Missverhältnis zwischen Reichen und Armen, brutale Regime, willkürlicher Terrorismus, Angst vor Cyberspace und nuklearem Krieg.

Diese Situationen gehören immer noch zu eurer Welt, weil sie ihren jeweiligen Energieverlauf immer noch nicht abgeschlossen haben. Wie sehr wir uns doch wünschen, ihr könntet die Anhaltspunkte sehen, die wir sehen: das LICHT schwächt kontinuierlich die Stabilität der Energie-Streamer dieser und aller anderen negativen Situationen. Liebe Familie: Wir wissen um eure Ungeduld, endlich unmissverständliche Zeichen dafür erkennen zu können, dass die Missstände der 'dritten Dichte' ihrem Ende entgegensehen, und ihr werdet das erleben! Während das LICHT weiterhin eure Welt aus allem herausreißt, was auf Finsternis beruht – und diese Finsternis schwächt –, ist die Standhaftigkeit von euch LICHT-Arbeitern für euch und die Erde sehr hilfreich.

„Bitte frag' Matthew, warum rassistische und religiöse Vorurteile zurzeit im Aufsteigen begriffen sind. Sollten sie mit dem intensiver werdenden LICHT nicht eher abnehmen?“ – Diese Erscheinungen sind jetzt nicht verbreiteter als früher; nur wird deren überkommene Destruktivität jetzt „ans LICHT gebracht“, damit die Wunden, die sie der Zivilisation zugefügt hat, jetzt geheilt werden können. Vorurteile sind nichts 'Angeborenes' – sie wurden über Jahrhunderte von einer Generation zur nächsten sorgfältig weiter-gegeben, und die Spaltung, die sie verursacht haben, war die große 'Verbündete' der Dunkelmächte in deren Kontrollherrschaft über die Massen. Doch auch wenn Vorurteile sich mit Attitüden der vermeintlichen 'Überlegenheit' gegenüber Leuten zum Ausdruck bringen, die anders aussehen, andere religiöse Überzeugungen haben, ein anderes soziales, kulturelles oder ethisches Erbe und eine andere Philosophie haben, spielt da in Wirklichkeit ein Gefühl der Unsicherheit mit – eine Furcht vor der Andersartigkeit. Attitüden verändern sich, und da die Frequenzen sich immer weiter erhöhen und das bewusste und geistig-spirituelle Gewahrsein erweitern, werden Alle schließlich dahinterkommen, dass jeder unter ihnen schon einmal Lebenszeiten durchlebt hat, in denen sie sich 'minderwertig', 'unterlegen' fühlten; sie werden die Einheit Aller erkennen, und die Bevölkerung wird geeint werden in Bestrebungen, Träumen und LIEBE zu jener Familie, der Alle gemeinsam angehören.

„Ich kann nicht mehr an Friedenskundgebungen teilnehmen und habe auch nicht das Geld, für solche Organisationen zu spenden. Kann das Beten für Frieden einen Beitrag zu diesen wichtigen Bemühungen leisten?“ – In der Tat: es kann! Euch wurde beigebracht, dass Beten „aus Wiederholen von Worten aus religiösen Büchern“ besteht, oder im Bitten Gottes – unter welchem Namen auch immer – um etwas Spezifisches, oder im Dank für etwas, was ihr empfangen habt. Das Gebet ist aber wesentlich mehr: es ist euer beständiges Denken und Fühlen.

Oft genug haben wir gesagt, dass Gedanken und Gefühle Energie sind, dass die universelle Gesetzmäßigkeit der wechselseitigen Anziehung sich mit gleichartigen Energien innerhalb des kollektiven Bewusstseins verbindet und diese zu euch zurückbringt. Wenn es ein Gebet für den Frieden ist, geht dessen Energie hinaus und kehrt mit noch mehr von der gleichartigen Energie zurück und trägt so zu der Fülle bei, die den Frieden auf die Erde bringt. Und wir haben auch gesagt, dass Frieden in der Welt mit dem Frieden in uns selbst beginnt: Wenn solche hohen Schwingungen hinausströmen und sich mit gleichartiger Energie vereinen, ist der Effekt der sich weiter ausbreitenden Schwingungs-Wellen unermesslich.

Wir möchten hinzufügen, dass auf der ganzen Welt die Zahl der Gruppen, die Meditations-Sitzungen abhalten, immer mehr zunimmt. Wenn Gemüter und Herzen gemeinsam auf Frieden fokussiert sind – auf Freundlichkeit zu Tieren, auf internationale Harmonie, gegenseitigen Respekt, Bewahrung der Umwelt, auf Wohlstand für Alle, – was auch immer ihr euch für eure Welt wünschen mögt –, die Energie wird in exponentiellem Umfang vergrößert und bringt die Manifestation dieser Ideale mit jedem Tag näher. Der Wert von Gebeten und aktiver oder ortsferner Beteiligung an Meditations-Gruppen kann nicht genug betont werden.

Wir erhielten auch recht unterschiedliche Anfragen zur kollektiven Energie. „Könnte die Kombination aus globalen Besorgnissen über Nord-Koreas nukleare Bedrohung, über andere feindselige Länder mit Nuklearwaffen, über die Pläne der USA, ihr Waffenarsenal noch zu erweitern, sowie die allgemeinen Äußerungen bezüglich eines Nuklearkriegs stärker sein als die Fähigkeit der ETs, die Explosion gestarteter Sprengköpfe zu verhindern?“ – Nein. Das LICHT in Gaias Wunsch für die Erdbewohner, harmonisch miteinander und mit der Natur leben zu können – sowie der Wunsch der Bevölkerung nach einer sicheresn, friedlichen Welt ist weitaus größer als die kombinierte Energie aus Gedanken und Rhetorik über Nuklearwaffen oder Nuklearkrieg, und es besteht keine Intention, einen derartigen Krieg zu beginnen.

Darüber hinaus ist es so: Weil der Schöpfer verfügt hat, dass es keine nuklearen Explosionen im Weltraum geben soll, haben die Crews an eurem Himmel das technologische Potential, die simultane Fehlfunktion von Sprengköpfen zu verursachen, die eventuell gestartet wurden – zusammen mit allen übrigen, die noch irgendwo auf dem Planeten gelagert sind.

„Sind 'Maulwürfe' (Doppel-Agenten) der Illuminati in allen Geheimdienst-Agenturen? Warum sollte jemand einen derart gefährlichen Job ausüben?“ – Die Illuminati haben Agenten in den Geheimdiensten aller Länder, um korrekte Informationen an Personen in höheren Rängen weitergeben zu können – oder, falls so angeordnet, ahnungslose 'Quellen' mit Falsch-Informationen zu beliefern. Einige dieser Agenten sind 'Maulwürfe', andere wiederum, die in einer solchen Stellung dienen, sind keine Illuminati. Was nun alle Doppel-Agenten betrifft, so machen einige diesen Job, weil sie bestochen oder erpresst wurden oder weil die Sicherheit ihrer Familie bedroht wurde; das sind die Rekrutierungs-Taktiken der Illuminati; und einige sind dermaßen verärgert über die Politik ihrer Regierung, dass sie ihre Dienste einer anderen Regierung anbieten; die meisten handeln aus Patriotismus und Liebe zu ihrem Land. Es kommt der Tag, da wird das Ausspionieren und Überwachen von Privatpersonen nur noch ein Kapitel in euren Geschichtsbüchern sein.

„Bitte frage Matthew: „Wenn Gott uns doch den freien Willen gegeben hat: warum hat er dann den Anunnaki und den Kabalisten erlaubt, unsere aus unserem freiem Willen getroffenen Entscheidungen substanziell so sehr einschränken zu dürfen, dass wir eine nur begrenzte Freiheit haben und ihre Wirtschafts-Sklaven sind?“ – Einige Personen missbrauchen ihren freien Willen, um einzuschränken, was Andere tun könnten; doch niemals kann sich jemand störend in das einmischen, was ihr denkt oder fühlt – und auch nicht eure Reaktion auf irgendeine Situation einschränken.

Abgesehen davon hat der Schöpfer jeder Seele im Kosmos die Gabe des freien Willens und dessen innewohnende manifestierende Tüchtigkeit geschenkt, und Gott und auch die Herrscher der anderen Universen sind an dieses kosmische Gesetz gebunden, die aus freiem Willen getroffenen Entscheidungen aller Seelen in ihrem jeweiligen Universum zu achten. Seit uralten Zeiten haben Seelen in diesem Universum diese ihre Gabe aber auch benutzt, um die Freiheit und das wirtschaftliche Wohl zahlloser Anderer zu schmälern. Als meine Mutter Gott einmal fragte, warum Er dies zugelassen hat, war dies Seine Antwort:

Über allem anderen steht das Schöpfer-Gesetz des freien Willens, und wenn jemand dieses missbraucht, um Anderen zu schaden, kann Ich mich nicht einmischen. Daraus ergibt sich, dass Ich nicht nur exakt die schmerzende Handlung des Ersteren spüre – Sondern auch genauso den Schmerz des Geschädigten. Ich kann keinem Leiden von Menschen oder anderen Lebensformen irgendwo im Universum entkommen – genauso wie Ich keine Freude von irgendjemandem „nicht erfahren“ kann. So ist dies also keine Frage meines „Erlaubens“ dieses Ausübens des freien Willens, wie du siehst. …

Eure Regierungen sollten sich ihrer selbst schämen, wirklich, denn sie hinken erheblich hinterher, was die eingeleitete Zeit-Phase universeller Wahrheiten betrifft, und sie halten immer noch andere Lebensformen davon ab, während ihrer Verkörperung in ganzer Fülle spirituell aufblühen zu können. Kurzum: ihr werdet darum betrogen, aus euren Wahl-Möglichkeiten lernen zu können, weil eure Regierungen viele Wahrheiten unterdrücken. Das Gleiche gilt für eure Kirchenführer. Die Erde in ihrem gesamten Selbst ist betrübt über die individuelle Langsamkeit ihrer Bewohner. Besonders im Hinblick darauf, wie ihr einander und die Tiere behandelt, ist ein erhebliches Hinterherhinken der zurzeit verkörperten Seelen hinter dem Zeit-Rahmen zu beklagen.

So sagst sogar DU, dass buchstäblich Milliarden Seelen den aus freiem Willen einiger weniger machtvoller Leute getroffenen Entscheidungen zum Opfer fallen?

Oh, nein, das ist nicht das, was Ich sage! Und es ist nicht das, was ich gemeint hatte; es wurde in dem Moment unterbrochen, als du anfingst, das von dir Aufgenommene niederzuschreiben. Seelen, nicht Körper, das ist hier der richtige Begriff, Suzy. Ja, vieles von dem, was da vor sich geht, ist nicht das, was ursprünglich vereinbart war, sondern da wurden auf Seelen-Ebene Anpassungen vorgenommen. Jene Leute, die da wahrlich Andere schikanieren („opfern“, wie du sagst) – aber nicht ihren ursprünglichen Abmachungen gemäß leben, wie Ich sage –, opfern in Wirklichkeit nur ihre eigene Seelen-Evolution! Diejenigen, die du als deren „Opfer“ betrachtest und die aufgrund der aus freiem Willen getroffenen Entscheidungen der wenigen Peiniger nicht gemäß ihrer ursprünglich gewählten Lektionen weiterkommen können, machen in ihrem Seelen-Wachstum dennoch einen großen Sprung vorwärts, nachdem sie ihr verkörpertes Leben hinter sich gelassen haben, sei es auf dem Planeten oder jenseits davon. Aber natürlich erkennen sie dies nicht bewusst! [Dieser Text-Auszug aus einem Kapitel in „Illuminations for a New Era“ wurde 1998 übermittelt.]

Danke, Mutter! Nun: Gott tut, was Ihm gestattet ist: Er achtet Gaias freien Willen und ihre Entscheidung, dass alle Seelen auf ihrem planetaren Körper frei leben und in gleichem Maße am Überfluss der Erde teilhaben können sollen. Um ihnen dabei zu assistieren, dies zu erreichen, hat Er machtvolle, spirituell hochentwickelte Zivilisationen bevollmächtigt, massives LICHT zur Erde auszustrahlen, und Freiwillige aus jenen Zivilisationen autorisiert, sich auf dem Planeten zu verkörpern und der Bevölkerung dabei zu helfen, zu erwachen. Seit Gaia vor mehr als acht Jahrzehnten linearer Zeit diese ihre Entscheidung zum Ausdruck gebracht hat, hat das LICHT auf dem Planeten stetig zugenommen, und jene Leute, die bereits aufgewacht sind, nutzen ihren freien Willen, um das zu erschaffen, was sie erschaffen möchten: eine friedliche Welt in Freiheit, Gerechtigkeit und Wohlstand für Alle. Es mag zuweilen der Eindruck herrschen, als ob dies alles im Schneckentempo vorankommt, doch die spirituelle und bewusstseinsmäßige Evolution der Erden-Zivilisation kommt in diesem Universum mit beispielloser Schnelligkeit weiter voran.

„Oft wird gesagt, dass die Dunkelwesen in den höheren Dimensionen – der 4.Dichte und höher – nicht existieren können. Wenn dies der Fall ist, wie sollen wir dann die galaktischen Kriege verstehen, von denen oft die Rede ist – und die Existenz der 'gefallenen Engel' und Luzifers?“ – Im Falle jener Kriege bezieht sich die Dichte auf eine 'Lokalität', nicht auf einen geistig- spirituellen Entwicklungs-Status; Individuen und Zivilisationen können hoch entwickelt sein in Ihrer Intelligenz und technologischen Entwicklung, haben aber damit noch nicht mehr LICHT als jenen 'Funken', der ihre Lebenskraft ist. In einigen Energie-Ebenen im zeitlosen Kontinuum werden solche Kriege immer noch geführt; in anderen Ebenen wiederum wird dieses Kriegstreiben reduziert; und in wieder anderen Ebenen leben ehemalige Kriegstreiber friedlich zusammen – einige vorübergehend – andere Äonen lang (nach eurem Konzept von 'Zeit').

Die Zeitlosigkeit hat zu widersprüchlichen Theorien über Luzifer geführt. Jener Erzengel Luzifer, der im Zuge des ersten Ausdrucks des Schöpfers Seiner Selbst mit ins Dasein kam, bleibt weiterhin pure LIEBES-LICHT-Energie wie von Anfang an. Zur gleichen 'Zeit' entwickeln er und andere Engel-Wesen die Idee, die Schöpfer-Energie dazu zu benutzen, Materialien zu entwickeln, um Lebensformen daraus zu erschaffen; und auf einer anderen astralen Ebene beginnen sie mit jenen Materialien zu experimentieren: dies ist die Einführung der 'Dichte'. Simultan erschaffen sie auf anderen Ebenen intelligente, emotional halb-tierische, halb-menschliche Kreaturen und grausame oder wohlmeinende Drachen-Wesen auf dem Land und in den Meeren; und dadurch, dass sie dies tun, ersinnen sie dichtere Energie, der sie selbst ver-„fallen“ – und entfernen sich damit weiter von ihren Anfängen im LICHT. Und dadurch, dass sie sich weiterhin daran 'entzücken', diese langlebigen miserable Kreaturen zu erschaffen, die auch in euren mythischen Überlieferungen Eingang fanden, erschaffen Luzifer und sein Gefolge immer dichtere Energie, in die hinein sie sich selbst erniedrigen, und die zuweilen als „Luziferische Energie“ erwähnt wird. Und im selben Moment, in dem all das hier oben erwähnte in Myriaden unterschiedlicher Schwingungs-Energie-Ebenen geschieht, erkennen Luzifer und manche der Engel, die mit ihm „gefallen“ sind, den Irrtum ihrer Wege, und befinden sich in unterschiedlichen Stadien ihrer Rückkehr zum LICHT.

Geliebte Schwestern und Brüder: nichts in diesem Universum existiert nur auf die eine oder andere Weise oder geschieht zu einer oder einer anderen Zeit: Alles IST JETZT. Und Alles beeinflusst überall Alles Andere; so weitreichend ist jeder eurer Gedanken, jedes eurer Empfindungen, jede eurer Taten! Doch die Funktionsweisen des Universums sind einfach. Einzig innerhalb der niederen Bewusstseins-Ebenen erschaffen die Völker Kompliziertheit und Verwirrung und missbrauchen so die Gabe des freien Willens. Mit der Weiterentwicklung geht das Erfahren des Lebens in der Art und Weise einher, wie der Schöpfer es beabsichtigt hatte, als das Leben alle Seelen gebar: nämlich göttlich! – einfach, indem ihr das Seid, was ihr seid: Einzigartige, unversehrte, ewige Seelen, erschaffen aus LIEBES-LICHT-Energie, unabhängig und dennoch untrennbar verbunden mit allen anderen Seelen im Kosmos.

______________________________________

LIEBE und FRIEDEN

Suzanne Ward
Website: The Matthew Books
Email: suzy@matthewbooks.com

Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org

Live-Hörfassung:








Share |



Spenden für unser Team sind willkommen Danke!!


Viele Informationen aus den Channelings und aus anderen Quellen werden auf unserer anderen Website zusammengeführt:

Das Größere Bild





Agartha - Mariana Stjerna




Willkommen bei den PAO Lichtkreisen


Galactic Channelings

Create Your Badge




© GalacticChannelings.com 22 August 2018 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen