Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Matthew Ward - September, 24 2012

Matthew Ward - September, 24 2012

Der ursprüngliche Generalplan für das Goldene Zeitalter; die meisten grundlegenden Reformen werden gleichzeitig kommen; die dann folgenden Veränderungen; Disclosure (Offenlegung der ET-Präsenz); der freie Wille; die Grenzen der Lichtwesen von außerhalb des Planeten; Gaia’s Vision für die Erde; Gewalt in Nord Afrika und dem Mittleren Osten; Bericht über eine Ehefrau von Jesus; Gesundheit in der vierten Dimension; Neuverteilung des Wohlstands; der Aufstieg der Erde in die fünfte Dichte (Dimension)

1. Hier ist Matthew mit lieben Grüßen von allen Seelen dieses Ortes (origin.: station). Unser Anblick der Erde gleicht einem globalen Wirbelsturm mit Millionen von Zentren, den "Augen" der Stille in diesem massiven Sturm: Explodierende Gewalt in Nord Afrika und dem Mittleren Osten, willkürliche Gewaltakte an anderen Orten, wackelnde oder bankrotte nationale Wirtschaften, instabile Regierungen, immer noch Regime, die von Tyrannen regiert werden, wachsende Zahlen von Flüchtlingen.

2. So traurig es ist, dass diese Zustände noch unsere geliebte Erdenfamilie plagen, nichts davon ist zu diesem fortgeschrittenen Zeitpunkt im Aufstiegsprozess der Erde heraus aus der dritten Dichte unerwartet. Ihr Weg führte sie die letzten siebzig Jahre in immer höhere Schwingungsebenen und sie hat nun die Ebene erreicht, in der die positiven und negativen Extreme der Dualität ihren Höhepunkt erreicht haben. An diesem Scheideweg hätte es entsprechend des ursprünglichen Generalplanes für das Goldene Zeitalter, wenn überhaupt, nur noch einen Hauch von Negativität auf dem Planeten geben sollen.

3. Die zeitliche Entwicklung und der Plan mussten aber entsprechend der vorherrschenden Zustände auf der Erde angepasst werden. Wir haben in vergangenen Botschaften —es war tatsächlich Hatonn, der darüber in der letzten Botschaft sprach—über die zehnjährige Verspätung bei der Einführung der weitreichenden Maßnahmen, die auf eurer Welt Gewalt, Hass, Korruption, Irreführung, Zwietracht, Krankheiten und die Furcht beenden sollten. Alles, was viel Negativität produziert.

4. Diese zehnjährige Verzögerung entstand, als die Seelen, die vor langer Zeit damit einverstanden waren, die Rolle der Dunkelmächte zu übernehmen, um den Massen von Menschen damit die Gelegenheit zu geben, entsprechend ihrer Verträge ihr Karma der dritten Dimension (Dichte) zu beenden, ihre Vereinbarung einfach kündigten und dem zweiten Teil der Vereinbarung, mit den Lichtkräften zusammenzuarbeiten, um die Erde und ihre Menschheit auf das Goldene Zeitalter vorzubereiten, nicht mehr nachkamen. Wenn diese Seelen ihrer Verpflichtung, ihre dunklen Aktivitäten zu beenden und sich den Lichtkräften anzuschließen gefolgt wären, dann gäbe es heute keine Gewalt, Unruhen, Armut und selbst keine heftigen Wetterkapriolen mehr. Doch das haben sie nicht. Stattdessen machten sie mit der Verwüstung auf dem Planeten weiter und erschufen mehr und mehr Negativität.

5. Der Prozess, in dem das alte System dem neuen Platz macht, hätte sich relativ einfach und leicht bereits vor zehn Jahren vollzogen, als die niederen Schwingungen sich weniger auf die Menschen und Umstände ausgewirkt haben. Die heute viel höheren Schwingungen intensivieren alles, was in der Negativität wurzelt, da diese Energie ihren Höhepunkt erreicht. Es geht nicht anders—als dass diese Energie sich so beschleunigt austobt, denn sie kann nicht abrupt enden, aber auch nicht mit dem Planeten in die vierte Dichte eintreten.

6. Ein weiterer Effekt dieser Verzögerung ist, dass das Karma-Karussell der dritten Dichte sich weiter dreht. Viele Seelen, die sich in den letzten zehn Jahren inkarnierten, kamen, um diese einzigartige Gelegenheit zu nutzen, ihre Karma-Lektionen der dritten Dichte in nur einer Lebenszeit zu vervollständigen und abzuschließen. Sie wählten sich sehr harte Lebensumstände, um ausgeglichene Erfahrungen zu sammeln, damit sie die Erde physisch in das Goldene Zeitalter begleiten können, oder um mit dem Status einer zur vierten Dichte entwickelten Seele in Nirvana überzugehen.

7. Wenn diese beiden Dinge, die "schlechten Nachrichten" genannt werden können, dann ist die gute Nachricht, dass nichts, auch nur ein wenig, die Geschwindigkeit des Aufstiegskurses der Erde verringert, oder sie von ihrem steten Kurs abgebracht hat. Sie zielt genau auf ihren Austritt aus der dritten Dichte (Dimension), der kurz vor oder nach dem Jahreswechsel stattfindet und damit wird sie alle Negativität hinter sich lassen.

8. Diese erstaunliche Leistung ist zum großen Teil diesen Orten der Ruhe in dem globalen Sturm zu verdanken, den Seelen, deren hell strahlendes Licht der ganzen Unruhe um sie herum trotzt. Alle Lichtwesen im Universum haben große Achtung vor euch, die ihr wisst, dass ihr Lichtarbeiter seid und auch vor den Millionen anderer, die sich nicht bewusst sind, dass ihr Leben voller Liebe der Erde zum Aufstieg verholfen hat. Eure kollektive Standhaftigkeit im Licht, eure Hingabe, Geduld, euer Mut und Durchhaltevermögen finden in diesem Universum nicht ihres Gleichen.

9. Es ist nur natürlich, wenn man sich fragt, wie das Chaos in eurer Welt, in der kurzen verbliebenen Zeit vor dem Anbrechen des Goldenen Zeitalters so schnell noch behoben werden kann. Das ist nicht möglich. Niemals werden all die Wunder dieses glorreichen Zeitalters an der Schwelle dorthin schon auf euch warten. Und wegen der Verspätung von zehn Jahren werden sich die großen Veränderungen in eurem alltäglichen Leben, der im ursprünglichen Plan des Goldenen Zeitalters für diese Zeit vorgesehen war, genauso wenig schon zu diesem Zeitpunkt zeigen.

10. Deshalb wird sozusagen das "Aufräumen", verspätet starten. Gleichwohl können mit der Freigabe eurer eigenen Technologien aus der Kontrolle der Illuminati und mit Hilfe der anderen Zivilisationen und ihrer Technologien diese Bemühungen an vielen Fronten gleichzeitig beginnen.

11. Die oberste Priorität hat die Ausstattung der Menschen in vom Krieg zerstörten Gegenden, in Flüchtlingslagern, den Eingeborenen und Nomaden in Dürregebieten mit den für das Überleben wichtigen Grundlagen.

12. Kriege werden zu Ende sein, aber sie werden viel an Aufräum- und Aufbauarbeit hinterlassen. Die Infrastruktur, Geschäfte und Wohngebäude, Krankenhäuser und Schulen müssen für die Bewohner und zurückkehrende Flüchtlinge schnell aufgebaut werden und eine ausreichende Trinkwasser- und Nahrungsmittelversorgung sichergestellt werden.

13. Das Ende der Korruption in der Wirtschaft wird zusammen mit der in den Regierungen kommen, damit in diesen wichtigen Einflussbereichen euer Leben wieder von Moral, Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und spirituellen Werten getragen wird.

14. Euer Wasser, die Erde und Luft werden entgiftet, einschließlich des radioaktiven Abfalls, der dematerialisiert wird. Gebiete auf der Erde, in denen wegen schlechter sanitärer Bedingungen, unter denen die verarmte Bevölkerung lebte, Krankheiten grassierten, werden gereinigt.

15. Andere Reformen, die umgehend eingeführt werden, zielen auf Änderung von kulturellen Praktiken und Gebräuchen ab, die ungerecht, verletzend oder letal sind, oder die Abschaffung ungerechter Gesetze und Verordnungen. Millionen von Gefangenen, die wegen falscher Anklagen oder minderer Vergehen inhaftiert wurden, oder schlicht, weil sie auf der "falschen" Seite gekämpft haben, werden freigelassen—und ja, es wird einfach sein alle, die unschuldig sind, zu identifizieren.

16. Das sind einige der ersten Veränderungen, da der momentane Zustand für die betroffenen Menschen intolerabel ist. Die Not von vielen Millionen von Tieren—gefährdeten Arten und Tieren, die der Fleischproduktion dienen—ist eine weitere Angelegenheit, über die ehrlich gesprochen werden muss.

17. Die initial aufgebauten Strukturen, insbesondere die Unterbringung der in ihrem eigenen Land lebenden Menschen ohne Wohnung oder der durch Gewalt Vertriebenen, sowie der Krankenhäuser und Schulen werden nur behelfsmäßig sein und so schnell wie möglich durch entsprechende permanente Gebäude ersetzt werden.

18. Die schrittweise eingeführten freien und erneuerbaren Energiequellen werden die momentane Abhängigkeit von Öl und Gasvorkommen ersetzen. Andere schon bald einsetzende Maßnahmen werden die Erde dabei unterstützen, die Gegenden, die die größten Umweltschäden davongetragen haben, wieder in ihren natürlichen Zustand zurückzuversetzen, damit in großer Fülle Korn angebaut werden kann, die Wälder zurückkommen und die Flüsse wieder so fließen können, wie es die Natur vorgesehen hat.

19. Entsprechend des ursprünglichen Generalplanes für das Goldene Zeitalter hätte es all diese weitreichenden Verbesserungen der Lebens- und Umweltbedingungen schon gegeben. Das globale Netz der Korruption, das den Dunkelmächten so lange Zeit die Kontrolle über die Menschen ermöglichte, hätte schon geendet und lang verborgene Wahrheiten wären nach und nach ans Licht gebracht worden, damit die Bevölkerung diese neue Realität hätte schrittweise annehmen können.

20. Ihr nähert euch dem Kontinuum, und es verbleiben für all diese Veränderungen keine zehn Jahre eurer linearen Zeit mehr, um sich daran zu gewöhnen—die Hilfen und Reformen müssen mit der größtmöglichen Geschwindigkeit und Effizienz umgesetzt werden. Bei der Hast, in der diese grundlegenden Veränderungen eingeleitet werden müssen, wird es unvermeidlich drunter und drüber gehen. Doch das wird nur kurze Zeit andauern. Die Dunkelmächte, die versuchen würden ein Chaos zu erzeugen und die Veränderungen zu verhindern, werden nicht mehr länger auf dem Planeten weilen und die Menschen, die hier sind, werden von liebevoller, einander helfender und kooperierender Natur sein.

21. Meine Mutter hat eine ganze Zahl von Anfragen erhalten, zum Teil durch Hatonns Kommentar über das Timing der Einführung unserer Weltraumfamilie und der großen Bedeutung der Präsidentenwahl in den Vereinigten Staaten ausgelöst, teilweise über verwandte Themen, die vielen Leuten durch den Kopf gehen. Es ist uns eine Freude, diese Fragen beantworten zu können.

22. Unsere Weltraumfamilie kann und will nicht "einfach ankommen und die Dinge zurecht rücken". Der Zeitpunkt der Landungen und die Offenbarung der Brüder und Schwestern, die bisher unerkannt schon unter euch sind, wird vom universalen hohen Rat entschieden, der unter Gottes Führung handelt. Nur aus ihrem erhöhten Bewusstsein heraus kann der günstigste Zeitpunkt zum Besten aller Beteiligten gewählt werden.

23. Der Zweck von dem was allgemein als "Disclosure" bezeichnet wird, hat absolut keine Verbindung zu irgend einem politischen System eines Landes. Es dient allein dem Nachweis dessen, was von den Regierungen ignoriert und geleugnet wurde—es existieren viele fortgeschrittene Zivilisationen in diesem Universum und einige von ihnen sind mitten unter euch.

24. Ja, es gibt sehr wahrscheinlich einige Unruhe, wenn die Schiffe landen, doch einige eurer führenden Persönlichkeiten und der ETs, die unter euch leben, werden im Vorfeld sich darum bemühen, eine "Massenhysterie" zu verhindern. Ihr könnt auch dabei helfen und eure Familie und Freunde vorbereiten, indem ihr ihnen sagt, dass die Vielzahl der Raumschiffsichtungen darauf hinweist, dass diese Leute von anderen Zivilisationen friedlich sind—wenn das nicht der Fall wäre, dann wären sie schon vor langer Zeit bei euch eingefallen.

25. Durch das Gesetz des Schöpfers, das das Leben in diesem Universum regiert, dürfen Lichtwesen niemals die aus freiem Willen getroffenen Entscheidungen jedweder Person übergehen. Das schließt sogar eure persönlichen Familienmitglieder ein, die zu Entscheidungen neigen, die große Leiden nach sich ziehen werden und die sie in ihren Seelenverträgen nicht gewählt haben mögen.

26. Die einzige Ausnahme von diesem Gesetz der Achtung der freien Willensentscheidungen ist der freie Wille des Schöpfers selbst—niemand darf erstens einen nuklearen Krieg beginnen. Zweitens: In Übereinstimmung mit der freien Willensentscheidung, die die Erde unmittelbar nach dem Attentat vom 11. September getroffen hat, wird kein größerer Terrorakt mehr Erfolg haben. In beiden Fällen liegt es in Gottes Händen, solche Versuche zu verhindern. Und dazu hat er Zivilisationen mit präventiven Technologien autorisiert und ihnen die Vollmacht erteilt, was sie in mehr als ein dutzend Gelegenheiten schon erfolgreich getan haben.

27. Wozu alle Lichtwesen die Erlaubnis haben—und was sie mit Freude tun!—ist, ihre Licht- und Liebesenergie allen Seelen auf der Erde zu ihrer Unterstützung beim Erheben ihres Bewusstseins und dem Wiedergewinnen spiritueller Klarheit zu senden. Eine höhere Ebene der spirituellen Bewusstheit und des Bewusstseins zu erlangen, ist etwas, das sich alle Wesen im ganzen Universum auf der Seelenebene wünschen.

28. Jemand, der dieses Licht empfängt, beginnt damit, sein Gemüt und Herz zu öffnen, was zu weiseren und liebevolleren Entscheidungen führt. Doch ein jeder hat den freien Willen das zu tun, oder nicht—es ist niemals die Aufgabe eines Lichtwesens, seinen Einfluss für etwas anderes einzusetzen, als die reine Licht-Liebes-Essens des Schöpfers auszusenden.

29. Ihr könnt die Menge an Licht, die andere Zivilisationen zur Erde senden, nicht ermessen. Es gibt also keine Grundlage dafür zu denken, dass wenn sie diese Lichtmenge steigern würden, alle Dunkelheit verschwinden würde. Das würde den freien Willen übergehen, den jeder hat, ausgenommen die zwei vorerwähnten Umstände.

30. Gaia, die Seele der Erde wünscht für alle Lebensformen auf ihrem Planetenkörper, dass sie gedeihen, keinen Mangel erleiden und in Friede, Liebe und Harmonie mit der Natur leben. In der Vorbereitung auf den Eintritt der Erde in das Goldene Zeitalter und damit der Manifestation von Gaias Vision werden alle Aspekte der dritten Dichte (Dimension) transzendiert, seien sie politischer, ideologischer, kultureller, gesellschaftlicher, ökonomischer oder religiös-seperatistischer Natur.

31.Wenn ihr möchtet, dass eure Kinder und Enkel in einer Welt frei von aller Dunkelheit leben, dann teilt ihr Gaias Vision. Wenn ihr wollt, dass alle politischen Führer von den Gemeinden aufwärts bis zu den nationalen und internationalen Gremien miteinander zum Wohle aller Menschen zusammenarbeiten, dann teilt ihr ihre Vision. Wenn ihr euren Heimatplaneten zu dem Paradies zurück verwandelt sehen wollt, der er einst war, dann teilt ihr ihre Vision. Wenn ihr wollt, dass Liebe, Ehrlichkeit, Freundlichkeit, Großherzigkeit und Gerechtigkeit auf der Erde herrschen, dann teilt ihr ihre Vision. Wenn ihr möchtet, dass ein jeder die Seelen der Tiere achtet und in Harmonie mit der ganzen Natur lebt, dann teilt ihr ihre Vision.

32. Nun wollen wir kurz auf andere Nachfragen eingehen.

33. Ja, tatsächlich hatten die Illuminati beim Ausbruch der Gewalt in den nordafrikanischen Ländern ihre Hand im Spiel- Ihre weltweite Machtbasis ist zwar zusammengefallen, doch ihre Agenten für "Geheimoperationen" zetteln überall dort etwas an, wo sie günstig ansetzen können. In dem öffentlichen Aufschrei über einen provokativen und dummen Film, konnten die Agenten sehr einfach einen Sturm der Entrüstung unter vielen Muslimen anfachen. Gleichzeitig demonstrierten viele Menschen des selben Glaubens ihr Bedauern über diese gewalttätigen Reaktionen. Das ist ein Beispiel dafür, wie die hohen Schwingungen die Polarität von gut und schlecht noch intensivieren.

34. Die kürzlich gemachte Entdeckung eines uralten Textfragmentes, in der die Ehefrau von Jesus erwähnt wird, ist kein Zufall—nichts passiert zufällig! Es ist ein erster Schritt "ans Licht", der Christen für die Wahrheit über das lange Leben Jesus zu öffnen mag, das er zusammen mit seiner geliebten Maria Magdalena und ihren Kindern führte.

35. Auch wenn jeder Fall eines Menschen so einzigartig ist, wie die Person selbst, so kann man doch allgemein sagen, dass chronische Krankheiten nicht automatisch mit dem Eintritt des Betroffenen in die vierte Dichte geheilt werden. Vielmehr werden die Bedingungen dort zu einer stabilen Gesundheit führen. Der Ent-Alterungsprozess wird genauso nach und nach passieren, wie das Nachwachsen von verlorenen Gliedmaßen, Organen und Zähnen.

36. Aktuelle medikamentöse Verfahren und Therapien werden sich nicht abrupt mit dem Ende dieses Jahres ändern. Doch bisher verbotene segensreiche Therapien und Medikamente werden verfügbar werden. Und ja, das schließt Marihuana ein, das die Menschen vernünftig einsetzen werden. Die Illuminati in der pharmazeutischen Industrie mit ihrem machtvollen Einfluss auf die FDA (amerikan. Arzneimittelaufsichtsbehörde), AMA und CDC und deren Entscheidungen, haben alles für illegal erklären lassen, was ihren Profit schmälern würde. Diese Leute werden nicht mehr da sein, um diese Verordnungen durchzusetzen.

37. Die skrupellose Ungleichheit zwischen den Besitzenden und den Nicht-Besitzenden wird ein Ende finden. Das wird jedoch nicht in der Form passieren, dass den Reichen einfach ihr angehäuftes Geld genommen und den Armen übergeben wird. Wir kennen nicht alle Einzelheiten des Umverteilungsprozesses, doch wir können euch versichern, dass alles gerecht zugehen wird und niemand wird seinen Wohlstand verlieren, den er auf ehrliche Weise verdient hat. Der Zweck ist, die nahezu unvorstellbaren Reichtümer zurückzugewinnen, die auf ruchlose und illegale Weisen angehäuft und gehortet wurden, und damit das Leben der verarmten Menschen auf der Welt zu verbessern. Diese Umverteilung ist getrennt von sowohl dem neuen Geldsystem, das auf Edelmetallen beruht, wie der Neuverteilung der natürlichen Ressourcen, die unter der Kontrolle der Illuminati standen.

38. Wir wissen nicht, wie lange es dauern wird, bis der Planet die vierte Dichte durchquert und in die fünfte eingetreten sein wird—es ist abhängig vom kollektiven Bewusstsein der Erdenbewohner. Macht euch bitte bewusst, dass der Aufstieg des Planeten aus den Tiefen der dritten Dichte und sein Eintritt in die vierte in weniger als 80 Jahren in diesem Universum einzigartig ist! Einige Zivilisationen verbrachten tausende von Jahren um das zu vollbringen, doch keiner anderen wurde jemals diese umfangreiche, intensive und konstante Hilfe zuteil, wie der Erde.

39. Es wäre nicht realistisch zu denken, dass das Durchqueren der vierten Dichte und der Eintritt in die fünfte im selben Augenblick erfolgen würde, allgemein gesprochen. Wenn der Planet einmal sicher in der vierten Dichte angelangt ist und all die grundlegenden Reformen weltweit umgesetzt wurden, werden die zur Hilfe gekommenen hoch entwickelten Wesen aus anderen Zivilisationen wieder in ihre Heimat zurückkehren wollen. Während des Rests der Reise der Erde zu ihrem Bestimmungsort in der fünften Dichte, wird sie auf sich selbst gestellt sein und die Geschwindigkeit ihres Aufstiegs wird von der Entwicklung des kollektiven Bewusstseins der Menschheit bestimmt werden, das dann nicht mehr länger diese hoch entwickelten Wesen einschließen wird.

40. Unsere geliebte Erdenfamilie, das Leben in bedingungsloser Liebe ist eine unvergleichliche Freude. Dass auch ihr das schon bald erfahren werdet, ist unser Wunsch für einen jeden von euch.

______________________________________


LIEBE und FRIEDEN
Suzanne Ward


Website: The Matthew Books
Email: suzy@matthewbooks.com
Übersetzung: Stephan

[Anmerkung von Suzy: Ich freue mich über die vielen E-Mails und die Dankbarkeit für die Botschaften, die darin ausgedrückt wird. Meine Inbox ist so unübersehbar geworden, dass ich die meisten E-Mails leider nicht beantworten kann.

Wenn Sie diese Botschaft weitergeleitet bekommen haben und sie gerne direkt (im engl. Original) erhalten möchten, dann folgen sie bitte den Anweisungen oben auf der Seite von “Matthew’s Messages” www.matthewbooks.com.]


< previous message | next message >


Share |

Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 23 März 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.