Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, April 20, 2011

SaLuSa, April 20, 2011

Ihr Lieben, Michael (Mike Quinsey) fragt sich, ob ich wohl die Attacken auf mich und auf Matthew (Matthew Ward) erwähnen werde, und das werde ich tun, denn es würde euch seltsam vorkommen, wenn ich es nicht täte. In einer Hinsicht benötigen solche Dinge eigentlich keine Antworten, denn jeder Lichtarbeiter kann Attacken seitens der Dunkelkräfte ausgesetzt sein. Es ist an den Anderen, ihr Urteilsvermögen zu benutzen, denn die meisten unter euch, die den Botschaften des LICHTS folgen, nutzen bereits ihre intuitiven Fähigkeiten. Deshalb sollte es für mich eigentlich nicht notwendig sein, offenkundige Desinformationen zu widerlegen, die darauf aus sind, euren Gemütern Angst und Zweifel einzuflößen. Die ’Channels’, die für derartige Zwecke benutzt werdet, mögen zwar für sich selbst das Gefühl haben, dass sie „echte, unverfälschte Lichtbotschaften“ übermitteln, aber wie Andere auch sind sie der Gefahr ausgesetzt, minderwertige Quellen herbeizuziehen, die nur darauf aus sind, sie für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen. Channel-Medien und Leser der Botschaften sind daher allezeit aufgefordert, genau zu hinterfragen, was ihnen da präsentiert wird, und nicht einfach nur alles zu akzeptieren.

Da die Endzeiten näher rücken, bemühen sich die Dunkelkräfte verzweifelt, eine letzte Show trotziger Herausforderung zu inszenieren. So sollte ein jeder unter euch wachsam sein bei Botschaften, die völlig außerhalb des Gleichklangs liegen gegenüber der Hauptrichtung, der ihr folgt. Ihr habt die Möglichkeit und Fähigkeit, in euch zu gehen und euer Höheres Selbst zu konsultieren; dann werdet ihr entweder einen Rat erhalten oder einen starken Impuls spüren, welchem Weg ihr folgen solltet. Es ist nicht unsere Art, uns darauf zu verlegen, euch zu schockieren oder unsere Botschaften sensationell aufzubereiten, denn im Allgemeinen sind sie stetig und konstant in der Art und Weise, wie sie euch übermittelt werden. Daraus folgt, dass Viele unter euch sich auf unterschiedlichen Verständnis-Ebenen befinden, und deshalb kann auch eure Interpretation der Botschaften unterschiedlich sein. Deshalb müsst ihr manchmal entweder zustimmen oder ablehnen, aber das ist noch kein Grund, gegeneinander ausfallend zu werden. Schlussendlich gibt es nur die Eine Wahrheit, aber sie kann auf verschiedene Weise vermittelt werden, und jede Weise ist vollkommen akzeptabel. In der Tat müsst ihr euch davor bewahren, „pingelig” zu sein, um eine Botschaft dann eurem Verständnis einpassen zu können, sondern die Möglichkeit einzuräumen, dass auch ihr nicht alle Antworten parat habt.

Würdet ihr wirklich vermuten, dass wir von unserer Ebene aus etwas anderes als die Wahrheit übermitteln würden? Ich bezweifle das, denn ihr seid eigentlich bereits ausreichend entwickelt, um die Wahrheit in dem erkennen zu können, was wir euch vermitteln. Wir sind eure Mentoren und existieren in einer Dimension, in die auch ihr bald aufsteigen werdet und wo einzig und allein die Wahrheit existieren kann. Es ist so, dass dort in allen Angelegenheiten die Wahrheit gesprochen wird, und auch wenn es uns möglich wäre, etwas Abweichendes von uns zu geben, würde dies augenblicklich als das erkannt werden, was es ist. Das ist eine Lektion, an der ihr jetzt arbeiten könnt, denn die Menschen sind geneigt, um die Wahrheit herumzureden oder sie in einer Weise von sich zu geben, dass sie kaum noch erkennbar ist. Versucht es, und zwar solange, bis ihr der Wahrheit keinen „Nebengedanken“ mehr beifügt; es ist gar nicht so einfach, Gewohnheiten abzulegen, die ihr einmal für euch entwickelt habt. Bedenkt auch, dass es in den höheren Dimensionen unmöglich ist, dass eine Lüge unentdeckt bleibt, da man dort eure Gedanken lesen kann. Somit ist es einfacher, wahrheitsgetreu zu bleiben, wenn ihr dort seid und erlebt, wie dort nie jemand über eine andere Person urteilt, denn Bedingungslose Liebe trachtet nicht danach, zu verdammen oder Fehler zu „bekritteln“.

Es ist ein interessantes Thema, das da aufgekommen ist, und es hinterfragt eure Fähigkeit, zu unterscheiden und diese Fähigkeit weiterzuentwickeln, sodass ihr geschickt genug werdet, eine Situation korrekt einzuschätzen. In eurer Dimension ist es schwierig, „kein Übel zu sehen“, denn nach eurem Verständnis seht ihr es ja überall, und das ist typisch für die 3.Dimension und für die Dualität. Sorgt euch jedoch nicht, denn da euer Bewusstseinsniveau sich immer weiter erhöht, werdet ihr einen Punkt erreichen, an dem ihr nur noch reine Gedanken denkt. Wie schön wird es sein, wenn jede Seele um euch vom LICHT ist und diese innere Einstellung auch ständig praktisch lebt. Das wird die wahre Harmonie und Ausgeglichenheit sein, die unter euren derzeitigen Umständen bisher nicht erreicht werden kann. Aber Vollkommenheit wartet auch euch und wird euch weiter fördern bis hin zu der Ebene, auf der ihr zu Galaktischen Wesen werden könnt. All dies wird recht schnell geschehen, und dann werdet ihr kaum noch, – wenn überhaupt –, auf die jetzige Periode zurückblicken. Das ist nur eine der Erfahrungen auf dem Weg zurück zur QUELLE, obwohl sie sehr bedeutsam ist, solange ihr noch darin lebt.

Lasst uns auf die aktuellen Aktivitäten zu sprechen kommen, die euch fest und sicher auf den Weg in den Aufstieg führen sollen. Einige unter euch haben in dieser Hinsicht bereits Fortschritte erzielt, und sie sind die Wegweiser, die genau zu diesem Zweck auf die Erde gekommen sind. Oft müssen sie gar nicht viel sagen, denn ihre Taten sprechen eine wesentlich deutlichere Sprache. Die Menschen tendieren zur Herden-Mentalität und folgen gern einer Führungsperson. Das in Ordnung, solange diese Führungsperson ein gutes Beispiel abgibt, und auch hier gilt die Tatsache: „Gleiches zieht Gleiches an“ („Gleich und Gleich gesellt sich gern“). Es ist – eher öfter als selten – eine unterbewusste Wahl, der nur wenig oder gar keine Gedanken gewidmet werden. Wenn ihr euch in eurem LICHT durchs Leben bewegt, berührt ihr Menschen in eurer Nähe. Das kann erhebend sein und Menschen zu euch ziehen. Kleine Kinder reagieren besonders sensibel auf Energien, und sie haben oft auch noch die Fähigkeit, eure Aura zu sehen. Normalerweise verlieren sie dann diese Fähigkeit, wenn sie älter werden, obgleich manche sie im Laufe ihres Lebens bis hin zur Telepathie stark weiterentwickeln. Dazu gehören besonders die „Indigo-Kinder“, die in dieser Richtung immer noch weitere Kräfte dazuentwickeln werden. Junge Menschen sind oft sehr talentiert und tragen eine Weisheit in sich, die über ihr Alter weit hinausgeht; sie haben ihren Platz in der Zukunft, wo sie diese Fähigkeiten einsetzen können.

Inzwischen werden die meisten unter euch sich entschieden haben, ob sie den Wunsch in sich tragen, aufzusteigen. Euer Höheres Selbst wird dies veranlassen, wenn es zum Plan eures Lebens gehört, denn es ist eine Gelegenheit, die dann für sehr lange Zeit nicht wiederkehren wird. Wenn das bereits entschieden wurde, bevor ihr inkarniertet, dann vertraut ihr bis zu einem gewissen Grad der Hilfe eures Höheren Selbst. Das ist eure innere Stimme, die euch auch oft davon abhält, Fehler zu machen, die euch wieder zurückwerfen würden. Es ist ein Rat, der gut beachtet werden sollte, denn manchmal übertönt euer Ego diesen Rat, weil es sich lieber nach eurer jeweils aktuellen Haltung richtet. Denkt über diese Dinge nach, denn sie sind wichtig, wenn ihr versuchen wollt, euren irdischen Mantel abzustreifen, um euch vollkommen ins LICHT zu begeben.

Ihr habt die Redewendung: „Lasst den Worten Taten folgen“ („Walk your Talk”), und das ist unerlässlich, wenn ihr euch in ein Wesen des LICHTS wandeln wollt. Ihr solltet inzwischen wissen, wohin ihr gehen wollt und wie dies zu erreichen ist. So widmet euch in sehr positiver Weise eurer Zielsetzung, dann wird euch jede Hilfe zuteil, die ihr benötigt. Niemand möchte wohl wirklich mit ansehen, wenn eine Seele ihren Weg zum Aufstieg verfehlt; uns so wird jede Anstrengung unternommen, sicherzustellen, dass Jeder sich seines Ziels bewusst ist. Wenn wir Millionen von euch gleichzeitig erreichen können, wird unsere Aufgabe einfacher werden, und wir warten auf unsere Gelegenheit, in dieser Weise aktiv werden zu können. Selbstverständlich läuft alles darauf hinaus, und wir sehen bereits eine sehr geschäftige Periode auf uns zukommen.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich bin so frohgemut und aufgeregt wie immer, während sich der Vorhang allmählich hebt und das LICHT zur Erde flutet. Es ist wundervoll, dies von unseren Raumschiffen aus beobachten zu können, und es ist ein Zeichen dafür, wie erfolgreich ihr darin wart, die Kräfte der Finsternis zu überwinden.

Danke, SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org


Share |

Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.


First Contact Radio

Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 23 Juli 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.