Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, May 20, 2011

SaLuSa, May 20, 2011

Ihr Lieben, macht euch klar, dass auch die Dunkelkräfte – genau so wie ihr – den Gesetzen des Universums gegenüber verantwortlich sind, und dass auch ihnen wie euch die Möglichkeit eingeräumt ist, die Dualität in freier Entscheidung zu erfahren. Und natürlich sind sie auch euren Gesetzen unterworfen; aber aufgrund ihrer grundsätzlichen Missachtung dieser Gesetze und der Macht, die sie innehaben, fühlen sie sich „darüber erhaben“. Ihr werdet jedoch inzwischen wissen, dass jede Seele in gewisser Weise für jede Handlung verantwortlich ist – und sogar auch für jeden Gedanken, der darauf abzielt, einer anderen Seele Schaden oder gar den Tod zuzufügen. Und das ist der Grund, weshalb wir euch bitten, dies zu bedenken, wenn die Dunkelmächte von der Justiz zur Rechenschaft gezogen werden und für ihre Verbrechen gegen die Menschheit geradestehen müssen. Wenn es im Rahmen eurer Fähigkeit liegt und eure Einstellung Mitgefühl zulässt, ist das die beste Reaktion, die ihr zeigen könnt. Noch besser ist es, wenn ihr anerkennen könnt, dass auch die Dunkelkräfte eigentlich Wesen des LICHTS sind, die lediglich ihren Gottesfunken unterdrücken; ihr würdet ihnen dann helfen, wenn ihr ihnen LIEBE und LICHT sendet. Das ist natürlich nicht leicht, besonders in Fällen, wo ihr eine/n Verwandte/n oder eine/n Freund/in habt, der/die Opfer dieser Dunkelkräfte wurde. Wie ihr reagiert, hängt von eurem Bewusstseinsstatus ab; aber irgendwann werdet ihr die Ebene des Christusbewusstseins erreicht haben und von dieser Verstehens-Ebene aus handeln. Wenn es daher eines „Deals“ bedarf, um die Dunkelkräfte zu entmachten, und es ihnen gestattet wird, irgendwo hin zu fliehen, dann ist dies nur ein vorübergehender Aufschub, denn letztendlich werden sie der Gerechtigkeit nicht entkommen.

Währenddessen kommt alles gut voran, und unsere Verbündeten drängen auf die enthüllenden Bekanntmachungen. Die Fakten sind eigentlich inzwischen seit vielen Jahren bekannt, aber was wir benötigen, ist eine offizielle Anerkennung unserer Anwesenheit, damit wir euch die Galaktische Föderation vorstellen können. Es gibt zahlreiche Websites in eurem Internet, auf denen ihr euch reichlich über Fakten hinsichtlich unserer Raumschiffe informieren könnt, die sogar durch Fotos und Videos untermauert werden. Ob wir existieren, ist also nicht mehr die Frage, denn wir haben Kontakt mit jeder wichtigen Regierung gehabt. Wir möchten aber diese gesamte Thematik öffentlich machen und dadurch Erörterungen und Diskussionen darüber ermöglichen, was während des letzten Jahrhunderts wirklich geschehen ist. Die Regierungen werden ihren Part darin eingestehen müssen, dass sie Informationen über uns unterdrückt haben. Und sie werden ihre Aktivitäten zugeben müssen, die sie unter dem Deckmantel getätigt haben, ihre eigenen Raumfahrzeuge als unsere oder als von Gruppen wie den ’Greys’ auszugeben.

Jeder intelligenten Person dürfte klar sein, dass unsere großen Mutterschiffe nicht von der Erde stammen. Sie haben in manchen Fällen derart riesige Ausmaße von zuweilen einer Länge von einigen Meilen, dass schon der gesunde Menschenverstand zugestehen muss, dass sie von anderen Zivilisationen stammen müssen. Und dann ist da noch die Frage hinsichtlich der schieren Anzahl von Raumschiffen, die bei manchen Gelegenheiten gesichtet wurden. Wenn ihr Hunderte oder mehr von ihnen zählen könnt, wie kürzlich in Mexiko gesichtet, werdet ihr mit Sicherheit wissen, dass deren Ursprung nicht auf der Erde sein kann. Der Beweis für unsere Anwesenheit ist so offenkundig; aber eure Medien verheimlichen im Allgemeinen immer noch die Wahrheit. Wir freuen uns jedoch, sagen zu können, dass diese Situation nun nicht mehr lange anhalten wird. Da sind viele Aspekte, mit denen die Bevölkerung vor unserem Erscheinen vertraut gemacht werden muss.

Bedenkt, dass auch wir geistig-spirituelle Wesen sind, genauso wie ihr, und dass wir alle gemeinsam aus der QUELLE stammen. Wir sind nicht „anders“, nur weil wir aus anderen Zivilisationen kommen, außer der Tatsache, dass wir in unserer Evolution schon weiter fortgeschritten sind. Das gilt für alle Mitglieder der Galaktischen Föderation, und wir handeln im Dienst an euch als unsere Brüder und Schwestern. Alles, was existiert, bewegt sich zurück zur QUELLE („befindet sich auf dem Heimweg“), und so gehen wir gewissermaßen Hand in Hand, um einander zu helfen. Ihr seid in keiner Weise „weniger“ oder „minderwertiger“ als wir; ihr habt lediglich zugelassen, dass eure Höheren Bewusstseins-Ebenen für eine Weile verhüllt waren. Das war unvermeidlich, als ihr in die niederen Schwingungen abgeglitten seid und dort das Szenario aufgebaut habt, von dem aus ihr euch der Herausforderung stellen wolltet, wieder zu eurem wahren Selbst zurückzufinden. Ihr wusstet, dass dies die größte Herausforderung sein würde, der ihr euch stellen könnt, zugleich aber auch die großartigste Gelegenheit, euch erneut weiterzuentwickeln und mit eurem Höheren Selbst zu verschmelzen. Ihr wart inspiriert vom Wissen, dass immer Hilfe für euch da sein würde und dass ihr daher euren Kampf nie alleine ausfechten müsst. Und was vielleicht noch wichtiger ist: Ihr wart dessen gewahr, dass der Zyklus zu Ende gehen würde – mit gleichen Chancen für jede Seele, aufsteigen zu können. Und der Zeitpunkt dafür ist natürlich jetzt, und der Aufstieg ist nur noch einen Schritt weit von seiner Verwirklichung entfernt.

Wir sind uns sicher, dass in dem Moment, wenn wir unter euch wandeln können, alles Zweifeln und Zögern darin, uns zu akzeptieren, bald verschwinden wird. Eure Regierungen werden signalisieren, dass sie uns unterstützen werden, denn auch sie werden hinsichtlich der gesamten Auswirkungen dessen instruiert werden, was da vor sich geht. Gemeinsam können wir dann sicherstellen, dass der Wandel und die Reinigung der Erde effizient und rasch durchgezogen werden. So weit es möglich ist, können wir die Bevölkerung vor Erdbeben und deren Folgen schützen; dennoch wird es auch Todesopfer geben, da manche Seelen für sich gewählt haben, die Erde unter solchen Umständen zu verlassen. Wenn ihr erst einmal die Gründe für das Geschehen begriffen habt, wird eher dessen Ausgang in eurem Fokus liegen anstatt der Art und Weise, wie dieser erreicht wird. Es gibt viele Ansichten darüber, wie das sein wird, und mit unserem Kommen wird Vieles erklärt werden, um Missverständnisse auszuräumen.

Ihr werdet jetzt immer stärker der Notwendigkeit gewahr, dass Mutter Erde mit ihrem eigenen Programm der Veränderungen vorandrängt. Und auch wir wissen, was vonnöten ist, und das gibt uns Gelegenheit, mitzuhelfen, jegliche Auswirkungen auf euch zu mildern. Falls nötig, können wir Menschen augenblicklich von einem Ort zum andern transportieren, und wir werden unsere Technologien einsetzen, um derartige Missionen durchführen zu können. Wir wissen, wo jede Person ist, und es spielt keine Rolle, wo sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt gerade aufhält; wir können sie auf jeden Fall lokalisieren. Und auch dies ist durch den Einsatz unserer höchst fortschrittlichen Computer möglich, von denen ihr sagen könntet, dass sie „ihren eigenen Verstand“ besitzen, wie ihr feststellen werdet. So könnt ihr verstehen, warum wir an das gesamte Thema Aufstieg mit voller Zuversicht herangehen, denn unser Part dabei liegt völlig im Rahmen unserer Fähigkeiten. Und das gilt auch für unsere Ausrüstung und Ähnliches, was für unsere Projekte und zu freiem Gebrauch durch euch Verwendung finden wird, denn es ist Bestandteil der „Modernisierung“ eurer Gesellschaft, die sich all der Wohltaten der Nutzung freier Energie erfreuen soll.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich habe euch ein Bild dessen gezeichnet, was euch bevorsteht, damit ihr euch eures Wohlergehens versichert fühlen könnt. Wir sind wie ihr begierig darauf, dass die Dinge in Gang kommen, obwohl wir niemals müßig sind, sondern ständig unsere Planungen an die aktuelle Situation auf der Erde anpassen. Wir können vorausblicken und akkurate Voraussagen machen, und das ist für unser Timing auf allen Gebieten unerlässlich. Es ist jedoch nicht möglich, euch darüber anders als lediglich mit allgemein gehaltenen Inhalten zu informieren, denn wir müssen unsere Informationen ja von den Händen der Unheilstifter fernhalten, die sich sonst wieder einmischen würden. Seid versichert, dass wir hart dafür arbeiten, unseren Verbündeten bei ihren letzten Handgriffen zur Erreichung unseres bevorstehenden gemeinsamen Ziels beizustehen.

Wir senden euch unsere Liebe und unseren Segen, damit ihr wisst, dass für euch in hohem Maße und in großer Wertschätzung gesorgt ist.

Danke, SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org



Comment from one of our readers:

"Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach Menschen aus meiner unmittelbaren Umgebung, die sich mit mir austauschen möchten, über Erfahrungen und Empfindungen und mit mir gemeinsam die Botschaft verbreiten möchten. Ich wohne in Ahlen, NRW. Wenn Ihr also aus dieser Gegend seid oder aus dem Umkreis Hamm, Münster, könnt Ihr mich gerne via email kontaktieren: mfag5@web.de Es ist an der Zeit etwas zu unternehmen. Ich freue mich auf Euch.

Liebe Grüße, Marieke" (May 13, 2011)



Share |

Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.


First Contact Radio

Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 28 Juni 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.