Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, October 26, 2009

SaLuSa, October 26, 2009

Wir wissen, dass einige unter euch immer noch nicht verstehen können, wie Gott das Leiden zulassen kann, das ihr erfahrt oder um euch herum erlebt. Das lässt uns daran erinnern, dass die Räder des Schicksals in Bewegung gesetzt wurden, als der gegenwärtige Sonnenzyklus vor etwa 26.000 Jahren begann. Ungeachtet des Zeitraums, innerhalb dessen jeweils eine Zivilisation entstand und wieder verging, das Bewusstseinsniveau blieb gleich. Mit anderen Worten: Ihr startet nicht wie auf einem unbeschriebenen Blatt, wenn eine neue Zivilisation geboren wird, aber ihr habt dennoch die Chance etwas Anderes zu erschaffen als das, was dem vorausging. Ihr werdet wohl wissen, dass es zwei frühere Zivilisationen gab, die große Höhen in ihrer Entwicklung erreichten; und dennoch gibt es heute nur wenige Nachweise für deren Existenz. Aber jene Seelen, die Lebenszeiten in Lemuria und Atlantis erfahren haben, haben diese Erfahrungen in ihrem Unterbewusstsein weitergetragen. Daher habt ihr eure jetzige Wirklichkeit als Resultat jener Lebenszeiten geschaffen, und da ist es nicht überraschend, dass ihr oft feststellt, dass ihr die gleichen Erfahrungen wiederholt. Jeder Zyklus gibt euch die Gelegenheit, euch weiterzuentwickeln und Fehler zu vermeiden, die zum Niedergang früherer Zivilisationen geführt hatten.

Ihr Lieben: Gott hat euch einen freien Willen gegeben, und daher „erlaubt“ er euch, was immer ihr für euch an Erfahrungen auswählt. Durch den Vorteil der Inkarnation könnt ihr begreifen, dass ihr regelmäßig zurückkehrt, um an dem teilzuhaben, was ihr selbst erschaffen habt. Auf diese Weise seht und erlebt ihr die Resultate aus erster Hand, und wie sonst wolltet ihr den Wert oder Nutzen dessen erkennen, was ihr da erschaffen habt. Wenn ihr also um euch blickt und die Aktionen der Dunkelkräfte beobachtet, macht euch klar, dass ihr selbst es wart, die ihnen „erlaubt“ haben, sich ihre eigene Realität zu schaffen, ohne euch dem entgegenzustellen. Wir meinen damit nicht, dass ihr eure Hand gegen sie erheben solltet, dann das würde das Problem nicht lösen. Stattdessen solltet ihr ein neues Szenario projektieren und durch die Kraft des Erschaffens visualisieren, was ihr an die Stelle des Alten rücken möchtet. Darum liegt so viel Betonung darauf, dass ihr eure Vision von der Zukunft im Auge behalten sollt. Gedanken ziehen jeweils diejenige Energie an, die sich dann im Ergebnis manifestiert, und dies geschieht jetzt. Das Chaos, was zurzeit abläuft, ist der Reinigungsprozess, und aus ihm werdet ihr die ersten Anzeichen für einen neuen Weg entstehen sehen, der geschaffen wird, um eure Träume von einer friedlichen und glücklichen Existenz zu erfüllen. Es ist nur die Zeit, die zwischen euch und der Verwirklichung dieser Träume steht, denn in den höheren Dimensionen existiert sie bereits.

Ihr zieht Situationen an, und das gilt auch für Freunde und Familie; sie werden zum Bestandteil eures Lebensplans. In kleinen Gruppen agiert ihr eure karmischen Verantwortlichkeiten aus, und das bezieht sich sowohl auf gute als auch auf schlechte Erfahrungen, so wie ihr sie einstuft. Die Natur der Dualität lässt es zu, dass beide, sowohl das LICHT als auch die Finsternis sich auf Erden niederlassen. Auch wenn ihr immer mal wieder Perioden geistig-spiritueller Erleuchtung habt und das Leben angenehm und erfreulich ist, wird eure wahre Geschichte euch doch zeigen, dass solche Perioden nicht unbegrenzt dauern, da die Dunkelkräfte immer wieder ihre Komplotte schmieden, euch die Macht zu nehmen und statt eurer zu herrschen. Aber die jetzige Periode ist ein Aufschwung, der diesen Zyklus mit dem beenden wird, was ihr ein „Hoch“ nennen würdet, und wenn ihr es wünscht, werdet ihr aufsteigen. Die Dunkelkräfte haben ihre Zeit, das LICHT herauszufordern, bereits überschritten, hatten „ihre Chance“ – und konnten dennoch das LICHT nicht besiegen. Denn der Sieg sollte immer auf eurer Seite sein, wobei nur noch ungewiss war, auf welche Weise dieser erreicht werden würde.

Zu keiner Zeit ist es den Dunkelkräften möglich, das LICHT zu besiegen, vorausgesetzt, ihr wacht hinsichtlich der euch angeborenen Kräfte auf und nutzt sie! Natürlich seid ihr in der Düsternis der niedern Schwingungen eingeschlummert, und derartige Zeiten sind in der Tat Dunkle Zeitalter. Dennoch ist das LICHT immer anwesend und in der Lage, eurem Erwachen aufzuhelfen, wenn ihr euch rührt, um aus eurer Traumwelt herauszukommen. Dies greift jetzt so rasch um sich, dass die Ereignisse sich beschleunigen, und wenn ihr erst einmal erlebt, wie der neue Weg in die Manifestation kommt, werdet ihr mit Gewissheit wissen, dass ihr am Ende eurer Reise angekommen seid. Alles steht bereit für eine Serie dramatischer Ereignisse, aber wir bitten euch, weiterhin Geduld zu üben und zu akzeptieren, dass alles gut verläuft. Eine Situation umzukehren, die über Jahrhunderte hinweg geschaffen wurde, geschieht nicht über Nacht, aber ihr werdet sehen, dass mit unserer Hilfe unglaublich rasche Veränderungen möglich sind. Dass all dies überhaupt möglich ist, ist ein großes Verdienst der Lichtarbeiter, die seit mehr als hundert Jahren den Weg dafür geebnet haben. Könnt ihr erkennen, dass ihr niemals dem Verderben überlassen wart in dem Gefängnis, zu dem eure Erde gemacht wurde? Zu keinem Zeitpunkt solltet ihr der Finsternis alleingelassen gegenüberstehen! Immer haben Spirituelle Wesenheiten eure Fortschritte verfolgt und so weit es ihnen möglich war, euch ins LICHT geleitet. Auch wir als Galaktische Föderation gehören zu dieser Familie, denn unsere Mitgliedschaft steht nur denen offen, die aufgestiegen sind. Und daher sollt ihr euch uns nun bald hinzugesellen und stolz mit unseren Brüdern und Schwestern zusammenarbeiten. Der Schöpfer hat die Gesetze des Universums geschaffen, und sie lassen es zu, dass euch Hilfe aus dem gesamten Universum zuteil wird. Euer Erfolg darin, das LICHT auf Erden zu verankern, hat in höhere Schwingungs-Ebenen geführt, was die Aufmerksamkeit anderer Wesen des LICHTS auf sich gezogen hat. Es herrscht ein wundervolles Gefühl unter ihnen hinsichtlich der Einheit allen Lebens, und es ist ganz natürlich, dass sie sich wünschen, dass ihr euch ihnen anschließt. Viel zu lange habt ihr im Zustand des abgetrennt seins gelebt und habt das natürlich Gefühl verloren, dass den Wunsch hat, die Seele in Jedem anzuerkennen, unabhängig von seinem äußeren Erscheinungsbild.

Ihr Lieben: Es mag den Anschein erwecken, dass wir euch „predigen“, aber wir konfrontieren euch lediglich mit der Wahrheit, denn viel zu lange wurdet ihr unter die Kontrollherrschaft jener gebracht, die diktiert haben, was ihr glauben solltet. Blickt in euch hinein, wenn ihr irgendwelche Zweifel hegt, und folgt eurer Intuition, – und seid vor allem auch bereit, eure höchst geheiligten Glaubens-Überzeugungen zu ändern, wenn ihr spurt, dass dies richtig ist. Da stehen so viele Enthüllungen bevor, dass euer Verstand mit der Zeit doch mit Fragen überschwemmt sein wird! Die Antworten werden da sein, und wir werden dabei alle Beweisen Folge leisten, die ihr benötigt. Denn wir wissen längst, welche Fragen euch da wichtig sind, nur musstet ihr euch diese bisher selbst beantworten. Forscht weiter, denn es sind viele Erleuchtete Wesen auf der Erde, die spezifisch dafür hier sind, euch dabei zu helfen, die Wahrheit herauszufinden. Und wo ihr Konflikte zwischen einer und einer anderen Version entdeckt, zieht daraus das, was sich für euch richtig anfühlt, und mit der Zeit wird es seinen richtigen Platz finden. Wie ihr inzwischen wisst, hat eure Geschichte wenig mit den offiziellen Protokollen gemein, die mehr dem Interesse entsprechen, die Vergangenheit vor euch zu verheimlichen. Aber die Wahrheit kann nicht verheimlicht werden, und jedes Ereignis, das je stattgefunden hat, ist der „Halle der Aufzeichnungen“ festgehalten.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich spüre eure zunehmenden Energien, die sich bis zu uns hinauf erheben, und wir sind über und über erfreut über eure Reaktionen auf unsere Botschaften. Da sind viele wie wir, die nur darauf warten, zur Erde kommen zu können, denn sie repräsentieren eurer Familien aus den höheren Dimensionen, aus denen auch ihr einst kamt. Macht weiter so, bleibt „bei der Stange“ (Englisch: „Keep on keeping on“), – das ist ein guter Ratschlag in diesen turbulenten Zeiten, – und wisst, dass wir euch allezeit nahe sind.

Danke, SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light


Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 27 Juli 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.