Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Sheldan Nidle - October 12, 2010

October 12, 2010

7 Ahau, 18 Tzotz, 7 Ik

Selamat Jarin! Wir kommen erneut und haben Weiteres mit euch zu besprechen! Zurzeit intensivieren sich die Spaltungstendenzen zwischen den verschiedenen Komponenten der finster gesonnenen angloamerikanischen Kabalen-Gruppen. Einige Sektionen dieser globalen Kabalen-Gruppen sind äußerst beunruhigt bei dem Gedanken, wie sich ihr bevorstehender Zusammenbruch gestalten wird. Da ihnen 'unter der Hand' schon einmal Teile des neuen Finanz- und Währungssystems vorgeführt wurden, entwickelt sich nun Panik innerhalb dieser Gruppen. Hauptsorge bereitet ihnen gegenwärtig die Enthüllung der riesigen Zahl ihrer illegalen – ganz zu schweigen von unmoralischen – Aktivitäten, die die Grundlage ihres täglichen Handelns bilden. Ein Beispiel dafür sind die Bekanntgaben über Zahlungsunfähigkeit, die in den letzten Wochen bezüglich einer Reihe großer US-Banken gemacht wurden – in der Hoffnung, dass diese Aktion einen mildernden Faktor bei ihren Mentoren aus den Reihen der neuen irdischen Verbündeten bilden könnte. Denn da wird jetzt eine Generalabrechnung vollzogen, nicht allein, um Art und Ausmaß dieser Verbrechen zu bestimmen, sondern auch, um klarzustellen, wer die Hauptschuldigen unter den Tätern sind. Natürlich lässt diese Aktivität viele Mitglieder der Finanzgemeinschaft äußerst nervös werden, denn unsere irdischen Verbündeten haben wiederholt bestätigt, dass die Schuldigen dieser Kriminalität in der Tat zur Rechenschaft gezogen werden.

Die Kabalen sind nun fieberhaft bestrebt, über eine Milderung der ihnen auferlegten Strafen zu verhandeln. Diese Besorgnisse sind deutlich sichtbar an den Aktionen hinsichtlich Zwangsvollstreckungen, über die kürzlich seitens einer Reihe von Banken und deren Verbündeter entschieden wurde. Zu diesem Stress kommen die jüngsten vergeblichen Versuche der US Federal Reserve-Bank hinzu, liquide zu bleiben, da das US-Finanzsystem sich auf der Kippe befindet. Dies lässt sich ablesen an der Menge an Edelmetallen, die in den letzten Monaten den Besitzer gewechselt haben; doch diese Panikkäufe sind zu unbedeutend und kommen zu spät. Die größte Menge dieser Vorräte wird von unseren irdischen Verbündeten an geheimen Orten aufbewahrt, und zum richtigen Zeitpunkt wird das neue Finanzsystem, das dazu ausersehen ist, parallel mit einer umfassenden Macht-Übertragung an neue Regierungen in Kraft zu treten, dann auch der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Trotz der kürzlich erfolgen Ankäufe von Edelmetallen wird das wahre Ausmaß der Schulden, das jede große Finanz-Institution mit sich herumschleppt, das alte System einstürzen lassen. Die vielen Aspekte des neuen Systems sind an Ort und Stelle, und die regierungsseitigen Transfers wurden rechtmäßig ausgeschrieben. Alles, was nun noch bleibt, ist, dass diese Veränderungen zum göttlich richtigen Zeitpunkt in Kraft treten!

Diese Entwicklungen sind ein Zeichen dafür, dass das LICHT in eurer Realität die Führung übernimmt. So liegt eine Welt unmittelbar vor euch, die völlig anderes ist als die, die ihr bisher kanntet. Das Ziel ist, bereit zu stehen für alles, was immer dies mit sich bringt. Die multinationalen Banken wissen, dass sie dem Untergang geweiht sind. Sie werden zerschlagen, und ihre vielen verbündeten Institutionen werden ebenfalls demontiert werden. Sie werden durch kleinere, örtlich orientierte Banken ersetzt werden, und jede dieser regionalen Banken wird streng reguliert werden durch Kommissionen, die Bestandteil des neuen, kundenfreundlichen Finanzsystems sind. Jede Bank wird limitiert sein hinsichtlich dessen, wo sie operieren kann und was ihre Dienste anbieten können. Bedenkt dabei, dass dieses neue System nur vorübergehenden Status hat; denn es bildet lediglich das Bindeglied zwischen dem bisherigen Aufbau und einem System, das sich auf einen ausgewachsenen globalen Wohlstand stützt. Dieser weltweite Zustand der Fülle soll es euch ermöglichen, euch nicht mehr auf das Streben nach Geld und dessen Besitz konzentrieren zu müssen, sondern auf das, was euer Herz 'zum Singen' bringt. Das 'Streben nach Glück' ist kennzeichnend für die neue Wirklichkeit!

Die Aufgestiegenen Meister haben sich bereits vor langer Zeit klargemacht, dass die Menschheit ihre Aufmerksamkeit weglenken muss von der Geld- regierten Welt, die ihr von den Anunnaki aufgehalst wurde, und sich stattdessen darauf zu fokussieren, die innere Freude zu pflegen. Saint Germain hat in der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten nachdrücklich darauf hingewiesen, als die Maxime eines John Locke: 'Leben, Freiheit und Eigentum' umgewandelt wurde in: 'Leben, Freiheit und Streben nach Glück'. Die in der US-Verfassung als 'Bill of Rights' bezeichneten Zusatzartikel zu den Grundrechten sowie die Französische Erklärung der Menschenrechte erläutern zusätzlich die Notwendigkeit, dass die Menschen in freier Weise zum Ausdruck bringen können sollten, was ihnen Freude bereitet. Die bevorstehende neue Realität vereinigt diese beiden Grundsätze als Konzept. Ihr seid im Begriff, aus eurem bisherigen Kampf ums Überleben in ein Reich überzuwechseln, in dem eure wahre Berufung sich leicht manifestieren kann. Es ist dieses Prinzip, das Saint Germain einst Mitte des 18.Jahrhunderts inspirierte, den 'World Trust' zu ersinnen. Dieser 'Trust' sollte das Kernstück eines globalen Reichtums bilden, an dem Alle teilhaben können und der von den Lichtarbeitern der Welt verbreitet werden soll.

Die Anunnaki blickten auf diesen 'Trust' und fassten während des frühen 19.Jahrhunderts bald den Entschluss, dass er geschwächt werden müsse und verhindert werden sollte, dass der abschließende Teil, die Austeilung dieses Reichtums, geschehen könnte. Das führte dann zu einem weiteren, größeren Plan, das LICHT gänzlich zu umgehen und stattdessen ihren eigenen Plan einzuführen, ihre begrenzt bewussten Schützlinge noch vor Ende des 20.Jahrhunderts für immer zu versklaven. Was sie nicht vorhersehen konnten, war der Vertrag von Anchara und die Art und Weise, wie dieses Ereignis ihre heimtückischen Versklavungs-Pläne zum Scheitern bringen würde. Denn eines schönen Tages 'schmiedeten' die finsteren Lords der Galaxis (Anchara) eine göttliche Prophezeiung: zum geeigneten Zeitpunkt sollte eine spezielle 'Deklaration von Anchara' diese Galaxis umfassend transformieren. Diese Deklaration sollte den galaktischen Kriegen ein Ende machen, die seit Jahrmillionen von einem Ende der Galaxis bis zum anderen gewütet hatten. Diese Proklamation hatte zugleich einen weiteren Nutzeffekt: sie hatte die Macht, einstige Feinde zusammenzuführen. Dieser Vertrag war geeignet, die Galaxis mit einem neuen Licht zu durchfluten: dem LICHT der Einheit und des vollständigen Bewusstseins.

Nach Abschluss dieses Vertrags waren die auf der Erde herrschenden Lakaien der Anunnaki mit ihrem 'Latein' am Ende. Von allen Seiten behindert, rebellierten sie und kämpften nun gegeneinander um das Privileg, der Finsternis zum Sieg zu verhelfen. Doch da waren sie mit der Bündnistreue zwischen Gaia’s vielen Lichtkräften und der Erstkontakt-Mission der Galaktischen Föderation konfrontiert. Diese Koalition gewann bald die Oberhand und startete einen Prozess, der jetzt kurz vor seinem Erfolg steht. Ihr Hauptziel ist, euch aus der Knechtschaft zu befreien und euch den Wohlstand zu bringen, der von den Aufgestiegenen Meistern seit langem für euch bereitgehalten wurde. Dieses Ziel schließt die Rückkehr ins vollständige Bewusstsein ein. Dazu kommt die große Wiedervereinigung mit den Völkern von Agartha (Innere Erde) und mit euren Vorfahren, die über diese gesamte riesige und großartige Galaxis verteilt leben. Die Zeit für all das ist gekommen, und wir stehen sehr kurz davor, uns euch zu offenbaren.

Die vielen Gesichtspunkte dieser Mission, die für euch von großer Bedeutung sind, sind auch für uns gleichermaßen wichtig. Unsere Unternehmung ist hierbei Bestandteil einer umfassenderen Offenbarung. Die letzten anderthalb Jahrzehnte haben einen ziemlichen Wandel auf eurer Welt mit sich gebracht, einschließlich einer ganzen Reihe von Ereignissen, die im Begriff sind, eine große Transformation einzuleiten. Dieser Wandel wird euch Wunder bescheren, die euch eure Geschichte, eure Kultur und eure Philosophie neu schreiben lassen werden. Gegenwärtig ist eure Weltsicht noch analog der von Kopernikus: ihr betrachtet euch immer noch als das Zentrum empfindungsfähigen Lebens. Dies wird sich natürlich ändern, wenn wir in Erscheinung treten. Mit einem Schlage wird dann das Leben als Galaxis-weit existent gesehen werden! Ihr werdet euch dann zunächst klarmachen, dass es euch an Wissen fehlt und ihr nur spärliche Informationen darüber habt, wie das Universum wirklich funktioniert; doch das wird sich schnell ändern. Mit fortschreitender Unterrichtung werdet ihr euch in eurer neuen Wirklichkeit behaglicher fühlen.

Euer neues Reich wird sich vor euch entfalten wie ein heiliger Lotus. Dessen 'Blütenblätter' zeigen euch eine neue, göttliche Lebensweise. Eine galaktische Gesellschaft wird Gestalt annehmen und ihr werdet euch auch in jedem Teil der Inneren Erde ausbreiten; die Verbindung zwischen der inneren und äußeren Erde wird vollständig sein, und die Schönheit und Gesamtheit der Erde wird euch in Erstaunen versetzen: ein gänzlich neues Ökosystem wird das Licht der Welt erblicken. Und ihr werdet die Hüter dieses wiedervereinigten Landes und der vielen euch umgebenden Welten sein. Das Sonnensystem wird wieder seine ursprüngliche Schönheit zurückgewinnen. Ihr werdet zu Recht stolz sein auf eure Arbeit und auf das, was ihr tut, um das LICHT auch auf jede benachbarte Galaxis auszudehnen. Die Zeremonien auf der Oberflächenhülle eurer Welt werden euch begeistern, und dies spiegelt sich in den Myriaden eurer strahlenden Kristallstädte.

Wir haben heute wieder einen Überblick gegeben über das, was auf eurer Welt vor sich geht. Wir haben einen kurzen Blick darauf geworfen, wie ihr diesen gegenwärtigen Punkt eurer Geschichte erreicht habt, sowie auf den 'Ersten Kontakt' und auf dessen Bedeutung für eure künftige Bestimmung. Es kommt für uns der Zeitpunkt, mit euch zusammenzukommen und den letzten Abschnitt eurer Reise ins vollständige Bewusstsein einzuleiten! Wisst in euren innersten Herzen, ihr Lieben, dass der unzählige Vorrat und nie endende Wohlstand des Himmels in der Tat euch gehört! So Sei Es! Selamat Gajun! Selamat Ja! (Sirianisch: Seid Eins! Freut euch!)


Website: Planetary Activation Organization
Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org



Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Sheldan Nidle,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 29 März 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.