Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, March 15, 2010

SaLuSa, March 15, 2010

Die Zeit schreitet fort und gewinnt dabei an Tempo, und das bringt den Wandel immer näher. Dabei ging jedoch keine Zeit verloren, obschon wir es lieber gehabt hätten, wenn wir schon früher mit dem ’Ersten Kontakt’ hätten beginnen können. Ungeachtet all dessen, was ihr um euch herum wahrnehmt, bringen wir uns in eine Position, von der aus wir auf den Wink des Augenblicks aktiv werden können. Es existiert ein klar definierter Plan für eure Zukunft, aber wir können uns leicht jeder notwendigen Veränderung anpassen. Wir verfolgen das Geschehen auf der Erde, und können unsere Aktionen dementsprechend anpassen. Dennoch ist da ein grundsätzlicher Plan, der sich manifestieren wird und euch wie beabsichtigt bis zum Aufstieg bringen wird. Da die Dunkelkräfte weiterhin an Macht und Autorität verlieren, schwinden unvermeidlich auch ihre Chancen, dem Zusammenbruch ihrer Machtbasis zu entkommen. Starrsinn und Arroganz motivieren sie zu ihrer Trotzhaltung dagegen, ihre Niederlage einzugestehen; aber ihre Niederlage wird kommen. Sie werden auf eine Weise entmachtet werden, die legal ist und die Befugnis der Galaktischen Föderation trägt.

In gewisser Weise geht das Leben weiter – trotz der vielen Probleme, denen ihr gegenübersteht. Eins ist jedoch gewiss: Das Leben wird nicht wieder so sein wie in der Periode, wie sie noch zu Beginn dieses neuen Jahrtausends herrschte. Seit jenem Zeitpunkt habt ihr in zunehmendem Maße euren Weg aus den Augen verloren und wurdet anhand künstlich erzeugter Situationen ständig neuen drakonischen Gesetzen unterworfen. Da hatten die Dunkelmächte ihre Hand im Spiel, weil sie erkannten, dass die Zeit nicht auf ihrer Seite ist; aber sie sind gescheitert mit ihrer alten Zielsetzung, Kontrollherrschaft über die gesamte Welt zu erlangen. Ihre dahingehenden Versuche hatten euch nur noch wenig Rechte übriggelassen und euch rigiden Kontrollmaßnahmen unterworfen, die euch eurer Freiheit beraubt haben. Doch habt keine Angst: dies alles wird sich ändern, und die ungerechten und unnötigen Gesetze werden dann aufgehoben. Der Pfad des Aufstiegs muss von jeglichen Versuchen gesäubert werden, die seine Manifestation verhindern wollen; und seid versichert, ihr Lieben: wenn ein göttliches Edikt erlassen worden ist, dann ist es Gesetz des Schöpfers!

Wir wissen, dass einige unter euch sich fragen, ob denn jede Seele auf Erden die gleiche Gelegenheit hat, aufzusteigen, und dabei denkt ihr an jene, die ein einfaches Leben jenseits westlicher Einflüsse leben. Ihr werdet aber auch nicht überrascht sein, zu hören, dass sie auf ihre eigene Weise Gott und Mutter Erde näher sind als ihr. Denn sie leben in jener Weise, die die Natur achtet und die deren Zyklen und die sie umgebenden Energien begreift. Ihre Bedürfnisse sind gering, und wenn sie die Erde verlassen, hinterlassen sie keine Spur der Zerstörung und Umweltverschmutzung. Sie mögen sich vielleicht nicht der Endzeiten bewusst sein, aber sie führen ein höchst spirituelles Leben und haben somit alle Chancen, aufzusteigen. Es sind nicht Reichtum oder Intelligenz, die da notwendig wären, um euren Weg dahin zu ebnen, sondern euer geistig-spiritueller Reichtum und eure Erkenntnis und deren Umsetzung in eurer Lebensführung. Wenn ihr die Erde verlassen habt, werdet ihr begreifen, dass ihr nichts an materiellen Werten mitnehmen könnt. Darüber hinaus gibt es in den höheren Reichen nicht so etwas wie ’Rang’ oder ’Bedeutung ’, wie das bei euch auf der Erde der Fall ist. Im Geist („Spirit”) sind alle Seelen gleich, ausgenommen die Tatsache, dass ihr LICHT darüber bestimmt, welche Existenz-Ebene ihnen eingeräumt wird. Natürlich gibt es Meister in den höheren Reichen, doch deren geistig-spirituelle Leistung, eine solche Ebene erreicht zu haben, erhebt sie in keiner Weise über irgend jemand Anderen, sondern sie erfreuen sich einfach großen Respekts und großer Anerkennung.

Die Erde hat sich als ein Ort vieler Ablenkungen von eurem spirituellen Fortschritt erwiesen, doch wenn ihr erfolgreich darin seid, zu eurem wahren Selbst zu finden, ist diese Errungenschaft nur umso lobenswerter. Ihr hattet so viele Schwierigkeiten, zu entscheiden, wem ihr trauen könnt und wem nicht, denn es gab immer auch solche, die euch um ihres Eigennutzes willen irregeleitet haben. Es ist noch gar nicht so lange her, dass sich einzig und allein die Priester die Fähigkeit zumaßen, die alten Schriften interpretieren zu können, und da musstet ihr ihrer Führung vertrauen. Doch wie sich ja erwiesen hat, waren deren Interpretationen – gemessen an der Wahrheit – nicht immer fehlerfrei. Der Weg all derer, die die Wahrheit herausfinden wollten, war daher oft äußerst schwierig, und am Ende blieb es eurer eigenen Einsicht und Klugheit überlassen, was ihr glauben konntet. Bedenkt dabei auch, dass ihr im Verlauf vieler Inkarnationen Lebenszeiten durchlebt habt, in denen ihr mit unterschiedlichen Religionen und Glaubensrichtungen in Berührung gekommen seid. Und so formt sich in eurem Unterbewusstsein all das, was ihr da erlebt habt, zu eurer heutigen Einstellung, auch wenn ihr euch nicht bewusst seid, wie diese zustande kam. Aber daher unterzieht ihr eure Glaubens-Auffassungen beständig einer Neubewertung, und auf diese Weise macht ihr positive spirituelle Fortschritte.

Im gegenwärtigen Zeitalter habt ihr so viele Informationen zur Verfügung und könnt diese verfolgen, wie es euch gefällt. Ihr mögt angesichts dieser Auswahl verwöhnt sein, aber da sollte euch eure Intuition gute Dienste leisten! Sie wird euch nicht in die Irre führen sondern euch jenen Erfahrungen zuführen, die ihr zum jeweiligen Zeitpunkt braucht. Und deshalb ist es wichtig, geistig offen und in der Lage zu sein, Wissen zu integrieren, ohne sich gleich darauf festzulegen. Seid immer bereit, weiterzugehen, wenn neues Gedankengut oder ein neues Verständnis euren Weg kreuzt. Und erinnert euch daran, dass ihr Geistführer und Lehrmeister zu euch zieht, die euch bei eurer Entscheidungsfindung helfen, wenn ihr den spirituellen Pfad betreten habt. Die Wahrheit ist recht einfach und kann zusammengefasst werden unter der Überschrift: LIEBE IST ALL DAS WAS IST. Die Umsetzung dessen in eurem Leben in der Dualität war eure härteste Prüfung, und wenn ihr darin erfolgreich seid, habt ihr mit Sicherheit den Schlüssel zum Verstehen gefunden. Ihr könnt immer nur eine Sache zu einer Zeit machen, und eine der ultimativsten Errungenschaften ist die Fähigkeit, im ’Jetzt’ zu leben.

Was auch immer eure Meinung ist, um was es im Leben eigentlich geht: es ist nichts Falsches daran, Freude oder sogar Reichtum zu erleben. Es kommt aber immer darauf an, wie ihr dies erlangt habt und wie ihr es in eurem Leben umsetzt. Spirituell könnt ihr verlieren oder gewinnen, und da ist es eine Tatsache, dass, je mehr Reichtum ihr ansammelt, desto mehr Verantwortung euch zufällt. Manche werden dann habgierig und horten Geld und andere Wertgegenstände, während Andere zum Wohl Aller in der Bevölkerung investieren. Geld schafft kein Glück, sondern einfach nur Sicherheit in einer materiell orientierten Welt. Macht euch klar, dass es Geld in den höheren Dimensionen nicht gibt, weil es nicht notwendig ist; dies werdet ihr dort so erleben. Und das ist natürlich deshalb möglich, weil für alles, wessen ihr bedürft, frei gesorgt sein wird, und in vielen Fällen, werdet ihr selbst das erschaffen, was ihr benötigt. Wir wissen, dass in einigen Gegenden eurer Welt die Idee des Tauschhandels existiert, und das zeigt, dass Güter auch ohne Geld erlangt werden können. All diese Dinge belagern eure Gedanken und bringen euch zuweilen darauf, dass ihr euch wünscht, die Dinge anders anzupacken als auf traditionelle Weise.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ihr, ihr Lieben, wisst, dass das Leben aus einer Erfahrung nach der anderen besteht, die eure Zukunft formen. Manchmal profitiert ihr auch von den Erfahrungen einer anderen Seele auf ihrer Reise, aber zumeist entscheidet ihr euch dafür, Dinge selbst zu erleben. Wenn ihr Part eines Gruppenbewusstseins werdet, werdet ihr von den Erfahrungen einer jeden Seele profitieren, die dieser Gruppe angehören. Das miteinander Teilen ist eine höchst spirituelle Geste, die mit dem Erwachen zum Einssein allen Lebens einhergeht. Wir lieben es, uns euch mitzuteilen, um des Glücks willen, das dies uns schenkt, und um des Dienstes willen an euch.

Danke SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light


Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 23 Juni 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.