Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, May 17, 2010

SaLuSa, May 17, 2010

Bei eurem Gefühl, dass ihr eigentlich nie genug Zeit habt, um Dinge zu erledigen, die ihr euch vorgenommen hattet, ist es nicht überraschend, wenn der Mensch generell als ungeduldiges Wesen betrachtet wird. Und wenn man bedenkt, dass eure Erwartungen nun viele Male in die Höhe getrieben wurden, ohne dass ihr bisher etwas von den verheißenen Resultaten gesehen habt, so müssen wir euch loben dafür, dass ihr große Seelenstärke bewiesen und immer wieder nach vorn geblickt habt in Richtung der Zeit der Vollendung! Und nachdem all dies gesagt und getan ist, gilt es, festzustellen, dass der ganze Zweck all dessen, was da nun vor sich geht, auf einen befriedigenden Abschluss des Dualitätszyklus ausgerichtet ist. Eure Zeit in diesem Zyklus ist so gut wie beendet, und schon in dieser noch verbleibenden Periode werdet ihr eine höchst rapide Abfolge von Ereignissen erleben, die euch zeitweise den Atem rauben werden. In Wahrheit habt ihr seit vielen Jahren stetig euren Weg in Richtung Aufstieg weiterverfolgt. Nur haben die letzten Jahre viel versprochen, ohne dass für euch irgendein sichtbarer Erfolg erkennbar gewesen ist. Dennoch habt ihr euch den unvermeidlichen Veränderungen immer mehr genähert. Und nun erlebt ihr das Chaos, das mit der reinigenden Beseitigung des alten Systems einhergeht, was zuweilen bedauerliche Folgen mit sich bringt. Es ist jedoch das Vorspiel zur Einführung neuer Verfahrensweisen, die Probleme in den Griff zu bekommen, die sich da entwickelt haben. Seid versichert, dass alles zu eurer Zufriedenheit ausgehen und in vielen Fällen eure Erwartungen sogar übertreffen wird.

Wir stehen bereit und drängen unsere Verbündeten, ihr Arbeitstempo zu beschleunigen, und das tun sie auch, denn sie haben die Zusicherung unserer Assistenz, wo immer es auch sei. Wir tun weit mehr in dieser Hinsicht, als für euch erkennbar sein mag, und eine höchst wichtige Funktion dabei ist die ständige Überwachung von Mutter Erde. Wir stellen sicher, dass ständiges Gleichgewicht herrscht, um extreme Folgeerscheinungen zu vermeiden, und wir sind besonders um die Gebiete bemüht, in denen Erdbeben-Aktivitäten zu verzeichnen sind. Wir können akkurat voraussagen, wo und wann sie auftreten können, und obschon wir nicht in die notwendigen Veränderungen eingreifen können, können wir doch deren Auswirkungen mildern. Wir haben viele Jahre des letzten Jahrhunderts zurückverfolgt und viele Probleme angepackt, die durch Umweltverschmutzung und nuklearen Fallout entstanden sind. Wir haben die Kontamination limitiert, um dadurch so weit wie möglich genetische Schäden an den künftigen Generationen zu verhindern. Aber die Menschen benutzen verschiedene Energien, um damit ihre Erfindungen zu versorgen, was wiederum gesundheitsschädliche Strahlungen verursacht. Das meiste davon ist euch bekannt, aber jene, die ihren Profit daraus ziehen, schenken dem wenig Beachtung. Unsere Technologien werden sich dieser Probleme annehmen, und wir werden euch mit sauberen, gesunden und sicheren Vorrichtungen vertraut machen.

Die bedauerliche Seite eures gebremsten Fortschritts ist, – was Technologien betrifft –, dass so viele eurer nützlichen Entdeckungen vorsätzlich „auf die lange Bank geschoben“ worden sind. Euch wurden Erfindungen vorenthalten, die eure Lebensqualität enorm hätten verbessern können. So wurdet ihr unnötig in eine Position gebracht, in der ihr unter mangelndem Fortschritt leiden musstet, und wart gezwungen, auf sehr niedrigem Niveau euren Lebensunterhalt zu bestreiten. Aber all das wird sich ändern, wenn wir offen auf der Erde eintreffen können. Es eröffnet sich da jetzt eine Reihe von Chancen, die dieses Ereignis beschleunigt herbeiführen können, und wir warten mit Interesse darauf, wer wohl der Erste sein wird, der die Enthüllungen ankündigt. Wir stehen kurz davor, und wenn es erneut hinausgezögert werden sollte, haben wir die Befugnis, zu intervenieren und die Dinge von uns aus voranzutreiben. Dennoch würden wir es vorziehen, wenn diese Ankündigungen von euch kommen, denn wir haben nicht den Wunsch, die Sache zu erzwingen. Aber der göttliche Plan lässt weitere Verzögerungen nun nicht mehr zu, und es gibt ein abschließendes Datum, an dem Handeln erforderlich wird! Das Universum ist im Aufstieg begriffen, und da kommt alles gut und planmäßig voran; daher können wir nicht zulassen, dass die kleine Erde das Timing diktiert. So wichtig ihr für das Ganze auch seid, so seid ihr doch immer noch lediglich ein kleines Zahnrad innerhalb eines sehr großen Rades.

Wir registrieren, dass der Druck hinsichtlich einer vollständigen Neubewertung eures Finanzwesens im Hinblick auf die Einführung eines gänzlich neuen Systems zunimmt Wir unterstützen derartige Bewegungen, denn das alte System hat sich als unzulänglich erwiesen, denn es funktioniert nicht zum Wohl der Bevölkerung. Euer Bankensystem hat euer hart erarbeitetes Geld allmählich weggefressen und nimmt nur wenig Rücksicht, wenn überhaupt, auf eure Bedrängnis, die durch die Habgier der Banken entstanden ist. Diese Macht wird ihnen genommen, und nur ein vollständiger Wandel wird euren wirklichen Interessen dienen und ein faires und ehrliches System etablieren. Ihr werdet für eure Mühsal belohnt werden, denn euer künftiger Reichtum wird die Rückkehr von Wohlstand bedeuten und ein faires und gerechtes Teilen dieses Reichtums nach sich ziehen. Dann werdet ihr euch allmählich in eine neue Phase des Lebens hinein bewegen, die ein Vorspiel zum Aufstieg sein wird und euch der Einheit, dem Einssein näher bringen wird, dessen ihr euch erfreuen werdet. Ihr Lieben: Wir selbst brauchen Geld nicht, denn alles wird bei uns miteinander geteilt, und für die Bedürfnisse einer jeden Seele ist gesorgt und damit garantiert, dass sie den bestmöglichen Lebensstandard hat. Wenn es „Bedürftigkeit“ in dem Sinne nicht mehr gibt, ist das Leben idyllisch und gewährt reichlich Zeit für das Verfolgen persönlicher Interessen. Die Mühsal des Lebens, wie ihr sie jetzt noch erlebt, wird es dann nicht mehr geben; „Knochenarbeit“ für eure Existenz werdet ihr dann nicht mehr leisten müssen. Es war einzig und allein die Gier nach Macht und Reichtum der reichsten Familien eurer Welt, die die Fortschritte zu einer derartigen Gesellschaft auf Erden gebremst hat.

Euch wurde in der Erfahrung der Dualität immer freier Wille gewährt. So mögt ihr nun über die Tatsache nachdenken, dass ihr naiv und arglos zugelassen habt, diesen euren freien Willen an jene Mächtigen abzutreten, die praktisch hinter allen Entscheidungen stehen, die sich auf die Erde (und deren Bevölkerung) auswirken . Und jene Mächtigen sind die Fraktion, die euch unter dem Namen „Illuminati“ bekannt sind, die nun aufgrund der großartigen Arbeit unserer Verbündeten jedoch nicht mehr so mächtig sind wie einst. Wir haben allerdings das Geschehen insofern gesteuert, als es für die Verbündeten von Nutzen war, und eine solche Unterstützung ist vollkommen akzeptabel, denn das LICHT hat die Freiheit, sich den Vertretern der Finsternis gegenüberzustellen. Auf der Erde wird dieser Kampf jetzt offenkundiger, und das ist eine Reflexion jenes umfassenderen Kampfes, der sich in den höheren Reichen abspielt. Die dunklen Energien bahnen sich ihren Weg durch das Universum, denn sie werden dort angezogen von den niederen Schwingungen, wo immer diese vorkommen. Es ist so, als ob ihr dort eure Bereitschaft signalisiert, euch mit ihnen zu befassen, und das ist genau das, was auf Erden geschehen ist. Äonen lang standet ihr unter deren Einfluss, und als Folge haben Wesenheiten von niederer Eigenschwingung eure Erde infiltriert. Doch inzwischen sind die Schwingungen beträchtlich angehoben, und so ist die Erde nun nicht länger ein passender Ort für sie. Und je höher die Schwingungen sich anheben, desto mehr wird der Einfluss der dunklen Mächte geschwächt: sie verlieren ihre Macht über euch. Schließlich wird ihnen keine andere Option mehr bleiben als die Erde zu verlassen, und dieser Zeitpunkt nähert sich rapide.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich sage euch: es ist kein Wunder, das wir so viel Bewunderung für euch hegen. Ihr wart so lange inmitten des dicksten Kampfesgetümmels zwischen der Finsternis und dem LICHT. Und nun nähert sich euer Sieg über die Finsternis seiner Vollendung, und die Himmel frohlocken. Lasst euer LICHT zu jedermann hin ausstrahlen, auch zu jenen hin, die ihr als finstere Wesenheiten erkennt. Seid großzügig darin, eure LIEBE auch an jene widerspenstigen Seelen der Finsternis zu verteilen, denn sie brauchen eure Hilfe auf ihrem Weg zurück zur QUELLE, – eine Reise, die jede Seele macht.

Danke, SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow


Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 24 März 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.